FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

Lagos war eine junge Mandalorianerin, die in der Zeit der Klonkriege die Königliche Akademie auf dem Planeten Mandalore besuchte. Sie freundete sich mit Korkie Kryze, Amis und Soniee an. Gemeinsam mit ihren Freunden und der Jedi Ahsoka Tano befreite sie die Herzogin Satine Kryze aus den Fängen des korrupten Premierministers Almec. In der Schlacht von Mandalore kämpfte sie für die Herzogin Satine Kryze.

Biografie

Entdeckung der Korruptions-Affäre

Während der Klonkriege nahm Lagos zusammen mit Korkie und Amis, die Jedi Ahsoka Tano am Raumhafen von Sundari im Empfang, die sie in dem Thema Korruption unterrichten sollte. Nach dem Unterricht traf sie sich mit ihren Freunden in ihrem Quartier und unterhielt sich mit ihnen über das Thema. Sie wunderten sich darüber, dass die Essensrationen rationiert wurden, obwohl regelmäßig Transportschiffe mit Lebensmittel kamen. Sie entschieden sich zu den Lagerhäusern zu gehen, um nachzuschauen, ob es tatsächlich nur wenige Lebensmittel gibt, oder ob sie belogen werden.[1]

Sie flogen mit einem Gleiter zu den Lagerhäusern, wo Soniee die Tür aufhackte und entdeckten ein Treffen zwischen einem vermumten Mann, mehreren Soldaten und einigen Gotals. Da ihnen das Treffen verdächtig erschien, nahm Soniee es mit ihrem Datapad auf. Amis stieß ausversehen gegen Soniee, sodass das Datapad ihr aus der Hand fiel. Da sie deswegen entdeckt worden waren, mussten sie aus dem Lagerhaus fliehen. Korkie ging deswegen mit den anderen zu seiner Tante, der Herzogin Satine und erzählte ihr von dem beobachteten Treffen. Satine meinte, dass sie sich darum kümmern würde und sie sich raushalten sollten. Da dies Korkie nicht einsah, kontaktierte er Premierminister Almec, der sie bat ihm die Aufnahme zu bringen.[1]

Im Gefängnis

In der nächsten Stunde erzählten sie auch Ahsoka von der Korruptionsaffäre. Am Abend sollten sie sich dann mit Premierminister Almec treffen, allerdings warteten am Treffpunkt die gleichen Soldaten, die auch im Lagerhaus waren. Diese stellten sich als Geheimdienstmitarbeiter heraus und wollten sie verhaften. Dann kam Ahsoka Tano und überwältigte die Soldaten, sodass die Mandalorianer fliehen konnten. Sie vermuteten, dass der Premierminister ein Verräter ist und der Herzogin etwas zustoßen würde, da sie die einzigste war, die noch von der Aufzeichnung wusste. Bei ihrem Quartier stellte sich aber heraus, dass sie entführt worden ist und ihre Wachen fanden sie tot vor.[1]

Um das Vertrauen von Almec zu gewinnen, lieferte Ahsoka die Schüler an ihn aus. Sie hofften, dass der Premierminister Ahsoka, dann verrät, wo die Herzogin ist. Kurz nachdem sie in ihre Zelle gebracht worden sind, wurden sie wieder herausgeholt und zu Satine und Ahsoka gebracht. Almec hatte den Plan in der zwischenzeit erraten und auch Ahsoka festgenommen. Damit die Herzogin ein gefälschtes Schuldbekenntnis unterschrieb, sollte Korkie mit einem Schock-Kragen gefoltert werden. Der Jedi gelang es aber sich zu befreien und griff die Wachen an. Lagos und die anderen griffen nun auch die Wachen an und es gelang ihnen, sie zu überwältigen. Ahsoka gelang es Almec den Schock-Kragen anzulegen, sodass dieser sich ergab. Daraufhin wurden er und seine Wachen verhaftet und abgeführt. Später verabschiedeten sie sich von Ahsoka, die zurück nach Coruscant flog.[1]

Schalcht von Mandalore

Revolution von mandalore

Lagos am Sitz des Speeders - hinter ihr Korkie und Satine.

In der Schlacht von Mandalore war Lagos eine der wenigen Mandalorianer, die aufgrund der Übernahme des Siths Darth Maul und den neuen Death Watch-Einheiten, den Death Watch Super-Kommandos, rebellierte. Um die Herzogin Satine Kryze, die Tante ihres Freundes Korkie, zu befreien, brach sie sogar mit ihren anderen Akademie-Kollegen in des Sundari-Gefängnis ein. Sie flog einen Speeder, um eine schnellen Abgang nach der Befreiung zu machen. Bald sah sie Korkie, Satine und Bo-Katan, die Führerin der wenigen ebenfalls rebellierenden Death Watch, auf sich zukommen. Es wurde beschlossen, das sie zu den Landeplattformen fliegen mussten, da sie dort freien Funk hatten, den in der Stadt wurde er gestört. Aber sie wurden von den Super-Kommandos überrascht. Sie lieferten sich einen heftigen Luftkampf, der sich bis zu den Sundari-Schiffdocks hinzog. Dort wurde Lagos überwältigt und sie verschwand vorerst aus der Blickfläche der Klonkriege.[2]

Lagos detail

Lagos erwachsen - bewaffnet mit einem Blaster.

Aussehen/Kleidung

Lagos war eine junge blonde Frau mit blauen Augen, die unter ihren blonden Augenbrauen stark hervorstachen. Ihre Haare waren zu einem Pferdeschwanz gebunden und bedeckten auch nicht die Ohren. Lagos hatte ein kantiges Kinn. Ihr Kopf saß auf zierlichen Schultern. Sie war 1,65 Meter groß.

  • Erstes Outfit

Lagos erstes Outfit war die Schuluniform der Königlichen Akademie. Diese bestand aus einem blauen, langärmlichen Oberteil mit hohem Kragen, einer ebenso blauen Hose und schwarzen, kniehohen Stiefeln. Oberhalb der Brust war eine sechseckiges graue Platte fixiert. Der Unterarm wurde von grauen und braunen Armschienen bedeckt, welche direkt mit den Ärmeln verbunden waren. An den Schulter hatte das Oberteil hellblaue Elemente und einen gelben Streifen an der rechten Schulter. Die Hose wurde durch einen braunen Gürtel vom Oberteil abgetrennt.

  • Zweites Outfit

Ihr zweites Outfit bestand aus einem rüstungsähnlichen Oberteil, grauen Armschienen, einer schwarzen Hose und Stiefeln, welche zu kleinen Teilen auch die Oberschenkel bedeckten. Das Oberteil war ärmellos und hatte einen hohen Kragen. Ihr Bauch wurde von grauen Rüstungsteilen bedeckt. Ihr Schlüsselbein war von einem braunem und ihre Brust von einem schwarzen Stoff bedeckt. Die Stiefel bestanden aus braunen und grauen Rüstungsteilen. Oberteil und Hose waren direkt miteinander verbunden und an den Händen trug sie schwarze Handschuhe und graue Armschienen.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.