FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

Lai Nootka war ein Duros, der während des Galaktischen Bürgerkriegs lebte.

Biografie

Nootka war ein Schmuggler, der mit seinem Gymsnor-3-Frachter Sternenfreude als Händler operierte. Dabei nahm er häufig Decknamen an. Um das Jahr 5 NSY suchte ihn zufällig Corran Horn auf, der von ihm Ersatzteile für seinen T-65 X-Flügler holen wollte. Zu diesem Zeitpunkt befand Lootka sich aber in Haft unter Präfekt Mosh Barris und seine gesamte Ladung wurde beschlagnahmt, da er mit der Neuen Republik Waffengeschäfte abwickelte. Corran befreite Lai anschließend zusammen mit Dynba Tesc, sabotierte aber unter seinem Decknamem Eamon Yzalli die Schilde der Sternenfreude.[1]

Im Jahre 6 NSY traf sich Nootka mit Tycho Celchu im Hauptquartier, um sich über Geschäfte zu unterhalten. Dabei ging es um Z-95-Kopfjäger, die man beim Angriff auf Coruscant eingesetzt werden sollten. Sie wurden von Corran Horn beobachtet, der Lai Nootka, obwohl er ihn früher einmal gesehen hatte, für den imperialen Agenten Kirtan Loor hielt. Dadurch glaubte er, Tycho Celchu sei ein Spion des Galaktischen Imperiums. Als nach Corrans Verschwinden Celchu angeklagt wurde, ihn getötet zu haben, erreichte der Prozess über die wahre Spionin Erisi Dlarit an das Imperium. Um Celchu nicht entlasten zu können, wurde Lai Nootka, obwohl er als Hes Glillto reiste, von einem imperialen Agenten getötet.[2][3]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.