FANDOM


30px-Ära-NeuRep

Lakwii Varrscha war ein Imperialer Offizier, die im Bacta-Krieg Captain der Virulenz wurde.

Biografie

Vor dem Bacta-Krieg

Lakwii machte vor allem wegen ihrer Beziehung zu Joak Drysso Karriere. Sie diente unter ihm auf der Virulenz, die von Ysanne Isard kontrolliert wurde. Nachdem Isard das Krytos-Virus auf Coruscant freigesetzt hatte, floh sie mit der Lusankya, der Virulenz, der Habgier und der Korruptor nach Thyferra und riss die Kontrolle über den Bactamarkt an sich. Da die Neue Republik sich nicht in die Angelegenheiten des Planeten einmischen wollte, traten die Piloten der Renegaten-Staffel aus der Republik aus, um den Kampf gegen Isard aufzunehmen.

Die Schlacht von Yag'Dhul

Isard hatte das Versteck ihrer Gegner ausfindig gemacht und schickte die Lusankya und die Virulenz zu deren Raumstation bei Yag'Dhul. Drysso übernahm das Kommando über die Lusankya und ernannte Lakwii zum Captain der Virulenz. Sie sprangen nach Yag'Dhul, wo sie der gut vorbereitete Booster Terrik erwartete. Er hatte die Raumstation mit einem Schwerkraftgenerator und mehreren Zielsystemen ausgestattet. Wegen der vielen Zielerfassungen dachten Lakwii und Drysso, die Station könne sie mit hunderten Protonentorpedos beschießen, während der Schwerkraftgenerator sie an Ort und Stelle hielt. Schließlich gab Lakwii den Befehl, die Virulenz zwischen die Lusankya und die Station zu schieben, um der Lusankya die Flucht zu ermöglichen. Isard hatte ihr klargemacht, dass die Lusankya um jeden Preis zurückkehren musste. Drysso sprang aus dem System und ließ Lakwii allein. Diese stellte sich auf einen aussichtslosen Kampf ein, während Terrik versuchte, sie zur Kapitulation zu bringen. Dann zog der Schwerkraftgenerator ein Geschwader A-Flügler aus dem Hyperraum, das unter der Führung Pash Crackens, eines Freundes von Terrik, stand. So konnte Terrik Lakwii glauben machen, dies alles sei ein Plan der Neuen Republik und forderte sie noch einmal auf, zu kapitulieren. Da Lakwii ohnehin einen guten Grund gesucht hatte, sich ergeben zu können, nahm sie das Angebot an und übergab die Virulenz an Booster Terrik.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.