FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Real

Lana Benikos Tagebuch: Darth Arkous ist eine Online-Kurzgeschichte, die am 31. Juli 2014 in der Entwickler-Blog-Abteilung der The Old Republic-Homepage veröffentlicht wurde.

Handlung

Lana Beniko berichtet in ihrem Tagebuch von ihren Erlebnissen als Beobachterin der Zielperson Darth Arkous. Sie arbeitete für ihn als militärische Beraterin und entwickelte gemischte Gefühle für ihn. So konnte sie seine Überheblichkeit zwar nicht leiden, gab aber zu, dass die geplante Invasion von Talay ein cleverer Schachzug von ihm war. Allerdings hatte er nicht bedacht, dass die Republik ebenfalls etwa im Schilde führte. So enterte ein vierköpfiges SID-Team ihr Schiff, das sich ins System hacken, Daten erlangen und das Schiff zerstören sollte. Lana, Arkous und der Crew gelang es, drei von ihnen aufzuhalten, die vierte schaffte es jedoch, einen Sprengsatz zu zünden, der den Fangstrahl, Funk und Waffen lahmlegte, und in einer Kapsel zu entkommen. Der Sith stieß sich jedoch in einem Raumanzug vom Schiff weg und schnitt mit seinem Lichtschwert ein Loch in die lebenswichtige Kapselhülle. Beniko musste also feststellen, dass trotz aller Verdächtigungen Darth Arkous sein Leben für die Sicherheit des Imperiums riskiert hätte. Einige Zeit später behauptete, Arkous nach Onderon reisen zu wollen, flog in Wirklichkeit aber nach Manaan. Lana befürchtet nun das Schlimmste.

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.