FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real

Todesstern II UC
Achtung, Jedipedianer!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:

Lando Calrissian und die Sternenhöhle von Thon Boka ist der dritte und letzte Roman der Lando Calrissian Trilogie. Das Buch wurde von L. Neil Smith geschrieben und ist von Goldmann in Deutschland veröffentlicht worden. Der Roman schildert die Geschehnisse drei Jahre vor den Ereignissen von Eine neue Hoffnung (3 VSY).

In der Neuauflage Lando Calrissian - Rebell des Sonnensystems befinden sich alle drei Romane der Lando Calrissian Trilogie in einem Band.

Handlung

Die Sternenhöhle

Lando Calrissian und Vuffi Raa haben in einem abgelegenen Teil der Galaxis Probleme mit ihrem Schiff, dem Millennium Falken. Sie gehen auf Unterlichtgeschwindigkeit und treffen dabei auf den Oswaft Lehesu. Er ist ein riesiges, intelligentes Raumatmendes Lebewesen und hat sich verirrt. Ursprünglich aus der Sternenhöhle von Thon Boka stammend hatte er sich in die weite der Galaxis gewagt, um fremde Kulturen zu sehen. Dabei war er jedoch in diese Leere Gegend geraten, wo er keine Nahrung mehr findet. Kurz vor dem Verhungern, trifft der den Falken und kann mit dessen Insassen kommunizieren. Daraufhin öffnet Vuffi Raa den Recycler des Falken und Lehesu kann sich von dem ausströmenden Müll ernähren.

Von der Crew des Falken mit Nahrungskontainern bestückt, macht sich Lehesu auf die Suche nach Zivilisation. Dabei stößt er jedoch auf die Centrality Navy, die sein Volk für eine Bedrohung ihrer Vormachtsstellung sieht. Also folgten sie dem Oswaft, als dieser zur Sternen zurückkehrte. Die Centrality belagert daraufhin das Thon Boka und Lehesu ruft seine neuen Freunde zu Hilfe. Lando und Vuffi Raa suchen das System auf und werden von einem Schiff der Blockade entdeckt. Sie ergeben sich und Lando geht an Bord des Kreuzers Respectable und gibt sich als Händler aus, der unter anderem mit Zigarren handelt. Er wird vom Kommandanten empfangen und schlägt ihm einen Handel vor, worin auch einige Partien Sabbacc mitinbegriffen sind. Der gelangweilte Kommandant, der noch nicht einmal weiß, wesshalb dieser Ort belagert wird, geht darauf ein und Lando gewinnt langsam sein Vertrauen. So besucht er mit der Zeit immer andere Kreuzer der Centrality.

Zwischenzeitlich sucht Klyn Shanga auf dem Planeten Tund Rokur Gepta auf und verbündet sich mit ihm. Shanga will Rache an Vuffi Raa und Gepta möchte Calrissian töten. Nach vielen misslungenen Versuchen machen sie nun gemeinsame Sache. Sie planen den Falken in der Blockade bei Thon Boka einzukesseln um ihn dort zu überfallen.

Lando hat es unterdessen bis zur Courteous geschaft, das Schiff, welches dem Eingang der Sternenhöhle am nächsten liegt. Der Falken nähert sich dem Schiff an, doch Lando hat seinen nächsten Schritt geplant und fliegt auf die Sternenhöhle zu. Die Courteous droht den Falken abzuschießen, wenn sie ihren Kurs nicht ändern. Calrissian geht nicht darauf ein und lässt Vuffi raa den Falken in dem Moment in den Hyperraum springen, in dem der Kreuzer schießt und die Schilde des Falken trifft. In der Sternenhöhle treffen sie erneut auf Lehesu, der sie schon erwartet. Rokur Gepta erhält anschließend auf der Wennis die Nachricht von der Vernichtung des Falken. Er schmiedet weiterhin seine Pläne zur Auslöschung ganzer Systeme und plant auch Shanga zu hintergehen, wenn dieser seine Aufgabe erfüllt haben würde.

Charaktere


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.