Legends-30px.png30px-Ära-NeuJedi.png


„Es behagt mir nicht, wenn man Jedi als Waffen betrachtet.“
— Lar Le'Ung über die Rolle der Jedi im Krieg (Quelle)

Lar Le'Ung war ein Jedi-Meister des Neuen Ordens während des Yuuzhan-Vong-Krieges. Nach Beginn des Krieges unterstütze Le'Ung Luke Skywalker nach Kräften und stand ihm als Berater zur Seite. Er starb schließlich während der Evakuierung des Planeten Rychel.

Biografie

Es ist unbekannt, wann Le'Ung geboren wurde. Schließlich konnte jedoch sein Potenzial in der Macht festgestellt werden, sodass er an Luke Skywalkers Jedi-Praxeum unterrichtet und zum Jedi ausgebildet wurde. Nach Vollendung seiner Ausbildung konnte Le’Ung schließlich den Rang eines Jedi-Meisters einnehmen.

Im Jahr 25 NSY kam es schließlich dazu, dass die Yuuzhan Vong in die Galaxis einfielen und zahllose Welten angriffen und übernahmen. Zu dieser Zeit war Le'Ung auf Yavin IV, wo er an der Akademie unterrichtete und seine meiste Zeit dort verbrachte. So war er auch anwesend, als Skywalker mit der Ausbildung des auf dem Planeten Artorias vor den Yuuzhan Vong geretteten Finn Galfridian begann und konnte die Fortschritte des jungen Mannes beobachten. Eines Tages begegnete Finn mit Jaina, Jacen und Anakin Solo einer Sith-Kreatur, was Le'Ung und die anderen Meister in der Macht spürten. Als Le'Ung mit Skywalker und Kyp Durron bei den Schülern eintraf, hatte Jacen das Tuk'ata bereits zurückgetrieben und sie waren außer Gefahr, weshalb sie gemeinsam in die Akademie zurückkehrten. Dort traf sich Le'Ung wenig später mit Skywalker und Durron, um über die Zukunft von Finn zu sprechen. Während der Besprechung wurden sie durch eine Nachricht unterbrochen, dass der Planet Rychel durch die Yuuzhan Vong angegriffen worden war. Daraufhin machte sich Skywalker gegen die Bedenken von Le'Ung mit Finn und dem Pau'aner auf den Weg nach Rychel, um dort bei der Evakuierung zu helfen.

Le'Ung wird von einem Yuuzhan Vong getötet

Als sie mit einer Einsatzgruppe und Evakuierungsschiffen bei Rychel eintrafen, versammelten sich Le'Ung, Finn, Skywalker und die Soldaten im Einsatzraum, um die letzten Instruktionen und Informationen zu erhalten. Dabei teilte Skywalker ihm die Mission zu, mehrere große Kreaturen der Vong abzuwehren. Nachdem Skywalker als erster den Angriff begann, folgte Le'Ung mit seinen Soldaten und Finn bald darauf und schlug eine erste Bresche in die Streitkräfte der Yuuzhan Vong. Während des Kampfes spürte Le'Ung, dass die Vong-Kreaturen vor allem durch Angst getrieben wurden, doch war die gewaltige Schlange, mit der sie im Kampf standen, eindrucksvoll genug, um seine Männer zu beeinflussen. Während Le'Ung seine Soldaten motivierte und die Vong abwehrte, war er zu abgelenkt, um einen Krieger der Yuuzhan Vong zu bemerken, der von hinten an den Jedi herangeschlichen hatte. Da die Vong zudem nicht durch die Macht zu spüren waren, hatte Le'Ung keine Chance, dem Angriff zu entgehen und wurde von dem Amphistab des Kriegers aufgespießt und Sekunden später durch die gewaltige Vong-Schlange endgültig getötet.

Persönlichkeit und Fähigkeiten

„Wir müssen mehr Zeit für die Evakuierung herausholen.“
— Le'Ung auf Rychel (Quelle)

Le'Ung war ein besonnener Jedi, der stets ruhig und erhaben wirkte. Da er neben seiner Ruhe auch noch sehr intelligent war, war er einer der einflussreichsten Berater von Luke Skywalker, der viel auf die Meinung seines Gefolgsmannes gab. Der Pau'aner war zudem sehr friedliebend und beobachtete so die Rolle der Jedi im Verlauf des Yuuzhan-Vong-Krieges mit Besorgnis, da er der festen Überzeugung war, dass die Jedi nicht als Krieger und Waffen angesehenen werden sollten und daher auch nicht als Aggressor im Krieg. Doch wenn es vonnöten war, konnte Le'Ung durch sein großes Potential in der Macht und seinen geschickten Umgang mit dem Lichtschwert zu einem beeindruckenden Kämpfer werden und er zögerte auch nicht, diese kämpferischen Fähigkeiten zum Wohle anderer einzusetzen - selbst wenn sein Leben dadurch in Gefahr geriet.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.