Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.pngÄra Klonkriege.pngÄra Imperium.png


Die Feuchtfarm der Familie Lars war das Heim von Cliegg Lars, dem Erbauer der Farm, Owen Lars, Beru Lars, Shmi Skywalker und Luke Skywalker.

Beschreibung

Lars' Feuchtfarm war eine eher kleine Feuchtfarm im Vergleich zu anderen Feuchtfarmen. Die Farm bestand aus mehreren Räumen, davon zwei ohne Dach. Darunter waren zum Beispiel die Werkstatt und die Küche.

Geschichte

Ära der Klonkriege

Padmé umarmt Anakin bei der Feuchtfarm.

Nachdem der Jedi-Padawan Anakin Skywalker von Watto erfuhr, dass seine Mutter Shmi Skywalker als Sklavin an Cliegg Lars verkauft wurde, dieser ihr jedoch die Freiheit schenkte und sie heiratete, machte sich Anakin auf den Weg zu Lars' Feuchtfarm, dessen Koordinaten er auch von Watto erhielt. Jedoch erfuhr er bei seiner Ankunft, dass seine Mutter von Sandleuten entführt worden und jegliche Rettungsversuche fehlgeschlagen waren. Sofort machte er sich mit einem Düsenschlitten auf, um sie zu suchen. Als er das betreffende Camp der Sandleute fand, ermordete er dort alle Anwesenden, auch Frauen und Kinder. Jedoch war seine Mutter zu schwer verwundet und schon sehr schwach. Sie starb, nachdem Anakin noch einmal mit ihr geredet hatte. Anakin brachte die Leiche seiner Mutter zurück zur Feuchtfarm, wo sie unter Anteilnahme durch Padmé Amidala und der Lars-Familie beerdigt wurde.[1]

Herrschaft des Imperiums

Obi-Wan Kenobi beobachtet Lars' Feuchtfarm aus der Ferne.

Um circa 2 VSY besuchte der im Exil lebende Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi nach seinem entgültigen Sieg über seinen Erzfeind Darth Maul die Feuchtfarm und beobachtete seinen Schützling Luke Skywalker nachdenklich aus der Ferne.[2]

Luke sieht den Zwillingssonnen von Tatooine entgegen.

Kurz vor der Schlacht von Yavin im Jahr 0 VSY kaufte Owen die beiden Droiden R2-D2 und C-3PO für die Farm. Der Astromechdroide floh jedoch, um im Auftrag von Prinzessin Leia Organa einen gewissen Obi-Wan Kenobi zu suchen. Während Luke Skywalker sich auch die Suche nach dem Flüchtigen machte, kamen die Sturmtruppen des Galaktischen Imperiums den Droiden durch die Jawas auf die Spur und zerstörten die Farm. Als Luke zurückkehrte und die Zerstörung, sowie auch die Leichen seiner Verwandten sah, entschloss er sich Obi-Wan Kenobi auf seiner Reise nach Alderaan zu begleiten.[3]

Einige Zeit nach der Zerstörung des Ersten Todessterns kam Darth Vader zusammen mit Chelli Lona Aphra um weiteren Spuren des Piloten nachzugehen, der den Todesstern zerstörte. Da keine Spuren außer der Zerstörung durch die Sturmtruppen und dem Kampf zwischen dem Kopfgeldjäger Boba Fett, den Vader auf Skywalker ansetzte und beide in jenen Kampf gerieten, zu finden waren wurde die Farm von Dr. Aphra zerstört.[4]

Ära des Widerstands

Rey Skywalker steht am Ende ihrer Reise dort, wo einst Luke Skywalkers Abenteuer begann.

Nach der Schlacht von Exegol flog Rey mit dem Millennium Falken zum alten Heimatort ihres Jedi-Meisters Luke Skywalker, wo sie sich zunächst umsah und letzten Endes mithilfe der Macht sein Lichtschwert gemeinsam mit dem Lichtschwert seiner Schwester Leia Organa im Sand vergrub. Die Schülerin beider Skywalker-Geschwister erblickte dort die Macht-Geister von Luke und Leia, wobei sie sich offiziell den Nachnamen „Skywalker“ gab, welchen sie fortan tragen sollte.[5]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.