FANDOM


30px-Ära-Legacy

Das Legats-Gremium war ein Zusammenschluss einiger hapanischer Adliger mit dem Ziel, das Bündnis mit der Galaktische Föderation Freier Allianzen aufzulösen, um so die Unabhängigkeit des Hapes-Konsortiums wieder herzustellen und sich aus dem drohenden Krieg herauszuhalten.

Geschichte

Wann sich das Gremium zusammenschloss ist nicht näher bekannt, jedoch formierte sich seit der Zerstörung der Hapanischen Flotte im Yuuzhan-Vong-Krieg eine Opposition gegen das Bündnis mit der Neuen Republik. Diese wollte das Bündnis auflösen und die alte Unabhängigkeit Hapans wiederherstellen. Als die Galaktische Allianz mit Corellia in einen Konflikt geriet entschieden die Opportunisten das es nun Zeit sei sich aus der Allianz zu lösen. Zuerst hatten sie vor, lediglich die Königin zu ermorden und dann mit ihrer eigenen Flotte Hapan zu sichern, jedoch misslang das Attentat und das Gremium musste nun eine kriegerische Lösung anstreben. So trafen sich die Flotten der Adligen mit einer Kampfgruppe Corellias und griffen die loyale königliche Flotte bei Hapes an. In dieser Schlacht unterlag die Opportunisten-Flotte jedoch der loyalen hapanischen Flotte und ihr Bestreben die Hapanische Unabhängigkeit wiederherzustellen scheiterte.

Organisation

Da jeder hapanische Adeliger seine eigenen Flottengruppen besaß war es den abtrünnigen Adeligen sehr einfach eine große Flotte aufzustellen ohne Verdacht zu erregen. Die Führung des Gremiums oblag der Ducha AlGray, welche ihre Informationen von der Vertrauten der Königin erhielt. Da diese jedoch nicht in AlGray's Intrige eingeweiht war, konnte sie nicht ahnen, dass sie als Spionin agierte. So war es der machsensitiven Königinmutter Tenel Ka auch nicht möglich, einen Verrat bei ihrer Vertrauten zu spüren.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.