FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Der Lichtbogen war eine der traditionellen Waffen der Wächter der Whills. Größtenteils entsprach er dem Bogenspanner der Wookiees und wurde von den Wächtern gebaut, wenn sie den siebten Duan erlangt hatten. Er wog durchschnittlich 8 Kilogramm und wurde mit einer Datium-Energiezelle betrieben. Er konnte 50 Schüsse abfeuern und wurde durch Luft gekühlt. Von außen betrachtet war der Lichtbogen lediglich eine Röhre mit zwei Griffen, einem Zielfernrohr und einem spitz zulaufenden Emitter, an dem zwei klappbare Wurfarme angebracht waren, an deren Enden sich jeweils ein Polarisator befand. Betätigte man den Abzug, schnellten die Wurfarme mit Hilfe von Zahnrädern nach vorne und schleuderten die Energiepartikel aus dem Lauf. Durch diesen Schleudervorgang war die Durchschlagskraft des Lichtbogens stärker, als die eines schweren Blastergewehres. Im Jahr 0 VSY nutze der Wächter Chirrut Îmwe seinen Lichtbogen, um auf Eadu einen TIE/ln-Raumüberlegenheitsjäger abzuschießen und in der Schlacht von Scarif mehrere imperiale Einheiten auszuschalten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.