FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Das Lichtschwert des Großinquisitors war das Lichtschwert des Großinquisitor.

Aufbau

Inquisitors schwert

Der Griff im Einzelklingen-Modus

Das Lichtschwert des Großinquisitors war ein Inquisitoren-Lichtschwert, deshalb konnte es im Halbmond-Modus und im Scheiben-Modus benutzt werden. Das Kreisen der Klingen hatte zudem eine einschüchternde und desorientierende Wirkung auf die Feinde des Großinquisitors. Für den Angriff, die Abwehr und das Überraschen des Gegners war dies ebenfalls äußerst nützlich. Es ähnelte den Lichtschwertern der anderen Inquisitoren stark. Das Schwert konnte ebenfalls geworfen werden. Wenn es nicht benutzt wurde, trug der Großinquisitor das Schwert häufig auf seinem Rücken.

Geschichte

Inquisitoren-Lichtschwert

Der Inquisitor mit seinem Schwert

Der Großinquisitor duellierte sich mehrmals mit Kanan Jarrus und seinem Schüler Ezra Bridger. Auf Stygeon Prime führte er die beiden Rebellen in eine Falle. In diesem Kampf behielt der Inquisitor deutlich die Oberhand. Eine weitere Konfrontation fand auf Fort Anaxes statt. Hier gelang es den Rebellen mithilfe eines Fyrnock zu entkommen. Am Fuße des Kommunikationsturms auf Lothal nagelte der Inquisitor Kanan Jarrus fest und besiegte ihn schnell. Der Großinquisitor enthauptete auf den Befehl Tarkins hin die Offiziere Cumberlayne Aresko und Myles Grint. Auf der Monarch gelang es Jarrus, das Schwert des Inquisitors entzwei zu schlagen, das immer noch aktivierte Lichtschwert stürzte in den Reaktor und beschädigte ihn stark. Der Inquisitor ließ sich in die dadurch entstandene Explosion fallen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.