FANDOM



Legends-30px30px-Ära-Sith

„Die Schlacht von Ord Radama wurde nicht am Boden verloren. Venemal und ich hätten die Hauptstadt nur mit Lichtschwertern bewaffnet ewig halten können. Doch im Orbit hatten wir nur das Schlachtschiff Lindwurm und zwei Harrower-Großkampfschiffe“
— Darth Malgus über die Niederlage bei Ord Radama (Quelle)

Die Lindwurm war ein Dreadnaught, der während des Großen Galaktischen Krieges im Dienste des Sith-Imperiums stand.

Geschichte

Während der Schlacht von Ord Radama diente die Lindwurm dem Sith-Lord Darth Malgus als Flaggschiff. Während die Truppen am Boden den Planeten einnahmen, sicherte der Dreadnaught mit zwei Schlachtkreuzern der Harrower-Klasse den Luftraum vor feindlichen Angriffen. Malgus und der Sith Venemal eroberten Ord Radama mitsamt der Hauptstadt Livien Magnus, sodass die republikanischen Verteidiger zerschlagen wurden. Jedoch erreichte die imperialen Truppen keine Unterstützung, sodass die Republik eine Flotte aus Hammerhead- und Thranta-Klasse Raumschiffen entsandte, die die Blockade zerstören sollte. Malgus ließ sich von seinem Piloten Karm vom Planeten zur Lindwurm bringen, um selbst das Kommando zu übernehmen. Auf der Brücke angekommen, musste er jedoch feststellen, dass seine Truppen verloren hatten. Ein Harrower-Klasse Schlachtkreuzer explodierte, der zweite stürzte über Ord Radama ab. Er schlug in die Hauptstadt ein, wobei Venemal und seine Truppen getötet wurden und Malgus befahl dem Navigator, die Lindwurm hinter ein Ionenminenfeld zu bringen. Schließlich flüchtete er mit dem Schiff zurück in den Sith-Raum.

Hinter den Kulissen

Die Lindwurm war eine Erfindung des Autors Daniel Wallace, der das Buch der Sith verfasste. Er bezog sich mit dem Namen auf den Lindwurm, eine Sagenfigur aus der skandinavischen Mythologie.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.