FANDOM


Legends-30pxHandwerklich gut

Lish V, kurz auch L-5 genannt, ist ein Mond, welcher an fünfter Stelle um den Planeten Lish im Demar-System des Brak-Sektors in der Expansionsregion der Galaxis kreist. Durch seine Lage der Lant Mining Corporation angehörend, wurde der Mond neben Lish XI als einzige Himmelskörper im System während des Galaktischen Bürgerkrieges von der Corporation für Minenarbeiten genutzt. Bewohnt wird Lish V hauptsächlich von Menschen, welche sich in vier Städte aufteilten.

Beschreibung

Astronomische Lage

Lish V kreist an fünfter Stelle in großer Entfernung um den Gasriesen Lish im Demar-System des Brak-Sektors[1], zwischen Lish IV und VI. Die Nähe zu den Gravitationsfeldern seiner Nachbarn reißt Lish V langsam auseinander, wodurch starke Erdbeben verursacht werden. L-5 umrundet in 857 Standardtagen den namensgebenden Planeten Lish, um die eigene Achse dreht er sich alle 14 Standardstunden.[2]

Planetare Beschaffenheit

Gadde

Die Stadt Gadde auf Lish V.

L-5 ist ein kühler Mond und wird als terrestrischer Satellit klassifiziert. Auf der Welt existiert eine Atmosphäre des Types II, wodurch nur eine Atemmaske Leben ermöglichen kann. Die Hydrosphäre ist trocken und unfruchtbar. Mit einer Standard-Gravitation ist ein nicht-anstrengender Lebensstil möglich. Generell ist die Oberfläche nur teilweise bedeckt, man findet jedoch vor allem raue Felder und erodierte Berge vor. Es liegen nur vier große Städte auf Lish V, die bekannteste davon ist Gadde. Diese Städte beherbergen jeweils 5.000 Lebewesen, welche hauptsächlich wegen ihrer Arbeit bei der Lant Mining Corporation auf dem Mond leben. Gadde und seine drei Nachbarn haben jedoch ein spezifisches Merkmal, nämlich die besondere Lage auf der Oberfläche. Diese wird gewissermaßen nicht von den vier Städten berührt, sondern nur von Repulsorlift-Antrieben getragen. Das liegt an den nicht seltenen brutalen seismischen Aktivitäten des Mondes, welche gewöhnliche Wohnräume unmöglich machen. Die Erdbeben entstehen durch die Nähe zu Lish IV und VI, welche durch ihre Gravitation Lish V auseinander reißen. Die Beben treten täglich auf, die Stärke und Dauer variiert jedoch stark. Die Variationen hängen wieder mit dem vierten und sechsten Mond Lishs zusammen, je näher einer der Monde L-5 kommt, desto heftiger bebt die Erde. Im Extremfall, falls beide Monde Lish V zu nahe kommen, können die seismischen Aktivitäten Stunden- oder Tages-Länge erreichen. Die Beben entstehen oftmals plötzlich ohne jede Vorwarnung, wodurch selbst die besten Seismographen die Erdbeben häufig nicht vorhersagen können. Diese Aktivitäten machen Bohrungen schwer effizient und sicher. Die Administrations-Abteilung der Lant Mining Corporation arbeitete dadurch das Konzept der Repulsor-Städte aus, um die Bewohner von den Beben zu schützen. Die Städte verfügten so über Quartiere, Administrationsbüros, Landungsplattformen und Hangars. Ebenso verfügten die Minen-Fahrzeuge über Repulsorlifte, sodass die Angestellten des Konzernes die Oberfläche selbst bei der Arbeit nicht berühren mussten.[2]

Gesellschaft

Von einer einheimischen Rasse Lish Vs ist nichts bekannt, allerdings wurde der Planet schon früh von anderen Lebewesen kolonisiert. Während des Galaktischen Bürgerkrieges lebten bereits etwa 20.000 intelligente Lebensformen auf dem Mond, hauptsächlich Angestellte der Lant Mining Corporation und Minenarbeiter. Die Bewohner waren in den vier Städten aufgeteilt, jeweils 5.000 bewohnten einen der Wohnorte. Die Einwanderer waren schon in der Lage, die Raumfahrt-Technologie zu nutzen, somit erreichte der Planet ein hohes technisches Level. Um andere Welten zu bereisen erbauten die Einwanderer einen Raumhäfen, allerdings verfügte dieser nur über limitierte Dienstleistungen. Um einen gemütlichen Lebensstandard zu ermöglichen importierte der Mond Nahrungsmittel, hergestellte Güter, Technologie und Medizin, als Exportgüter fungierten vor allem die abgebauten Erze und Mineralien. Regiert wurde Lish V wie der Rest des Demar-Systems von der Lant Mining Corporation.[2]

Geschichte

Im Zuge der Ausbeutung der Lant Mining Corporation im Demar-System war Lish V der letzte Mond Lishs, welcher für die Minenarbeiter geöffnet wurde. Dadurch waren Bohrungen selbst noch während des Galaktischen Bürgerkrieges wenige Wochen nach der Schlacht von Yavin möglich. Zu diesem Zeitpunkt wurden nur noch auf dem genannten Mond und Lish XI Minenarbeiten durchgeführt, alle anderen Welten und deren Monde waren schon ausgebeutet worden. Die Arbeit auf Lish V war allerdings alles andere als sicher und effektiv. Die Erdbeben erschwerten die Bohrungen gewaltig und auch das Leben erwies sich als relativ ungemütlich. So erarbeiteten die Administratoren ein Konzept zum Umgehen dieses Problems. Als effizienteste und billigste Methode stellte sich die Repulsorlift-Methode heraus. Diese wurde somit ausgearbeitet und durchgeführt, sodass die 20.000 Bewohner ohne Schwierigkeiten ihr Leben auf Lish V verbringen konnten. Währenddessen arbeiteten die Bergarbeiter der Corporation in den Minen, förderten Erze und andere Metalle. Diese wurden nach den Bohrungen auf Bargen, welche mit Plasma-Bohrern, Lasern und anderen Minen-Equipment ausgestattet waren, und Erz-Schleppern fortgebracht. Die Tatsache das die wertvollen Erze und Mineralien nahe unter der Oberfläche lagen erleichterte LMCs Förderungen gewaltig.[2]

Hinter den Kulissen

  • Lish V hatte seine erste und einzige Erwähnung in Flashpoint! Brak Sector auf Seite 49. Dabei erhält der Mond ein eigenes Kapitel, ebenso wie Lish XI.[2]
  • In Flashpoint! Brak Sector werden zudem noch Informationen für das Rollenspiel angegeben:[2]
    • Type: Terrestrial satellite
    • Temperature: Cool
    • Atmosphere: Type II (breath mask suggested)
    • Hydrosphere: Arid
    • Gravity: Standard
    • Terrain: Rough plains, rocky, eroded mountains
    • Length of Day: 14 standard hours
    • Length of Year: 857 local days
    • Sapient Species: Humans
    • Starport: Limited services
    • Population: 20,000 (4 city platforms with 5,000 residents each)
    • Planet Function: Mining
    • Government: LMC corporate-owned
    • Tech Level: Space
    • Major Exports: Raw metal ore
    • Major Imports: Foodstuffs, manufactured goods, high, low and mid tech, medicines

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.