FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi

„Rache ist durchaus nicht verkehrt. Es ist eine edle Emotion – und eine mächtige.“
— Lomi Plo zu Alema Rar (Quelle)

Lomi Plo war eine Nachtschwester, die einst ein Mitglied der Schattenakademie war, wo sie einen Schüler namens Welk hatte. Nachdem sie und Welk dem Jedi-Kommandoteam der Myrkr-Mission geholfen hatten, die Voxyn-Königin zu töten, flohen die beiden mit dem Fluchtschiff des Kommandoteams, zusammen mit dem Jedi Raynar Thul, der sich noch an Bord befand.

Biografie

Lomi Plo war ein Mitglied von Tamith Kais neugegründeten Nachtschwestern und eine Studentin in Brakiss Schattenakademie. Nach der Zerstörung der Akademie verweilte sie auf Dathomir bis der Planet von den Yuuzhan Vong erobert wurde. Daraufhin wurde sie zusammen mit ihrem Schüler auf einem Weltschiff, für menschliche Experimente, festgehalten. Nachdem sie und Welk vom Kommandoteam der Myrkr-Mission gerettet wurden, rächte Lomi sich, indem sie einen der Gestalter, welcher mit ihr experimentierte, brutal tötete. Dies missfiel zwar Anakin Solo, doch beeindruckte es Alema Rar, die immer noch um ihre Schwester trauerte.

Das Kommandoteam war nicht glücklich darüber zwei Dunkle Jedi gerettet zu haben, doch kannten die beiden das Weltschiff besser als jeder im Einsatzteam. So führten Lomi und Welk die jungen Jedi, doch als sie vom Plan des Teams erfuhren, hielten sie diesen für selbstmörderisch.

Flucht von Myrkr

Daraufhin beschlossen sie das Fluchtschiff des Kommandoteams zu stehlen, doch stellte sich ihnen Lowbacca in den Weg. Allerdings wurde dieser schnell von Lomi und Welk ausgeschaltet, die kurz darauf mit dem Fluchtschiff entkommen konnten, unwissend, dass sich noch Raynar Thul an Bord befand. Mit der Tachyon Flier begaben sich die drei in die unbekannten Regionen, wo sie auf dem Planeten Yoggoy abstürzten. Während das Schiff ausbrannte, rettete Raynar Thul Lomi und Welk das Leben, die sich darauf den einheimischen Killiks anschlossen.

Das Dunkle Nest

Anschließend wurde Lomi Plo, Welk und Raynar Thul durch die Killiks wieder gesund gepflegt. Dadurch wurden sie jedoch zu Mitnistern und schlossen sich den Killiks an. Weiterhin hatten sie künstliche Gliedmassen und Gesichtsteile der Killiks erhalten. Lomi Plo und Welk übten dunklen Einfluss auf das Gorog-Nest aus, das im Jahr 35 NSY von den Jedi aufgesucht wurde, um es unschädlich zu machen. Durch Luke Skywalker kam Welk auf dem Mond Kr ums Leben, aber Lomi konnte entkommen. Lomi gelang es als Anführerin des Nests der Gorog, einen Krieg gegen die Chiss zu beginnen, der bald auch auf den Raum der Galaktischen Allianz übergreifen sollte.

Sie und Luke Skywalker lieferten sich während diesem Krieg drei Auseinandersetzungen, wobei sie bei den ersten beiden fliehen konnte. Beim finalen Kampf auf dem Sternzerstörer Admiral Ackbar konnte Luke Skywalker sie schließlich besiegen und töten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.