FANDOM


(Die Seite wurde neu angelegt: „Nachdem Darth Vaders Schüler Galen Marek, Vader in dem Thronsaal des Imperators tötete, verwandelte Palpatine Marek in den [[Sith-Att…“)
 
(Hinweis)
Zeile 1: Zeile 1:
Nachdem [[Darth Vader|Darth Vaders]] Schüler [[Galen Marek]], Vader in dem [[Thronsaal des Imperators]] tötete, verwandelte Palpatine Marek in den [[Sith-Attentäter]] und [[Cyborg]] '''Lord Starkiller.'''
+
{{Unkanonischer Abschnitt}}
  +
Nachdem [[Darth Vader]]s Schüler [[Galen Marek]], Vader in dem [[Thronsaal des Imperators]] tötete, verwandelte Palpatine Marek in den [[Sith-Attentäter]] und [[Cyborg]] '''Lord Starkiller.'''
   
 
== Kampf im Thronsaal ==
 
== Kampf im Thronsaal ==
''Galen Marek'' war Darth Vaders Schüler und späterer Jedi-Ritter. Als [[Marek]] zusammen mit [[Rahm Kota]], [[Bail Organa]] und [[Juno Eclipse]] Vader und den [[Palpatine|Imperator]], in dessen [[Thronsaal des Imperators|Thronsaal]] angriffen, konfrontierte Marek Vader, dem er im Kampf töten konnte. Währendessen verletzte der Imperator Kota mit Machtblitzten, und vorderte Galen auf, Kota zu töten. In diesem Moment zerstört die ''Rogue Shadow'' einen Teil der Kuppel, um die Rebellen aufzunehmen, jedoch nutzt Palpatine die Macht, um das Schiff auf seine Widersacher zu schleudern und diese in der Explosion zu töten. Marek wurde von dem Imperator im [[Imperiales Chirurgisches Rekonstruktionszentrum Palpatines]] wiederhergestellt, und im wurde der [[Sith-Schleichpanzer]] gegeben.
+
''Galen Marek'' war Darth Vaders Schüler und späterer Jedi-Ritter. Als [[Marek]] zusammen mit [[Rahm Kota]], [[Bail Organa]] und [[Juno Eclipse]] Vader und den [[Palpatine|Imperator]], in dessen [[Thronsaal des Imperators|Thronsaal]] angriffen, konfrontierte Marek Vader, dem er im Kampf töten konnte. Währendessen verletzte der Imperator Kota mit Machtblitzten, und vorderte Galen auf, Kota zu töten. In diesem Moment zerstört die ''Rogue Shadow'' einen Teil der Kuppel, um die Rebellen aufzunehmen, jedoch nutzt Palpatine die Macht, um das Schiff auf seine Widersacher zu schleudern und diese in der Explosion zu töten. Marek wurde von dem Imperator im [[Imperiales Chirurgisches Rekonstruktionszentrum Palpatines]] wiederhergestellt, und im wurde der [[Sith-Schleichpanzer]] gegeben.
   
 
== Suche nach den Droiden ==
 
== Suche nach den Droiden ==
Im Jahre [[0 VSY]], flohen [[R2-D2]] und [[C-3PO]] mit den [[Pläne des Todessterns|Plänen des Todessterns]] nach [[Tatooine]], wohin der nun ''Lord Starkiller'' genannte Sith sie verfolgen konnte. Nachdem er sich durch [[Jawas]] und [[Tusken-Räuber]] zu [[Jabbas Palast]] durchkämpfen konnte fragte er [[Jabba den Hutt|Jabba den Hutten]] nach der Position der Droiden, der ihn unbeeindruckt durch eine Falltür zu seinem Rancor fallen ließ. Diesen konnte Starkiller aber schnell töten, und traf später auf den ramponierten [[PROXY]], der ihm half aus dem Palast zu fliehen. Auf dem Weg traf er noch auf den [[Boba Fett]], den er nach einem langen Kampf mit einer seiner eigenen Raketen töten konnte. Am Flughafen in [[Mos Eisley]] konnte er [[Luke Skywalker]], [[Ben Kenobi]] und die Droiden noch rechtzeitig erreichen. Ben blieb zurück, um Starkiller aufzuhalten damit die anderen fliehen können. Lord Starkiller konnte ihn töten, musste aber noch gegen Ben's [[Machtgeist]] kämpfen. Im letzten Moment konnte er noch einen [[Peilsender]] am [[Millenium Falken]] anbringen.
+
Im Jahre [[0 VSY]], flohen [[R2-D2]] und [[C-3PO]] mit den [[Pläne des Todessterns|Plänen des Todessterns]] nach [[Tatooine]], wohin der nun ''Lord Starkiller'' genannte Sith sie verfolgen konnte. Nachdem er sich durch [[Jawas]] und [[Tusken-Räuber]] zu [[Jabbas Palast]] durchkämpfen konnte fragte er [[Jabba den Hutt]]en nach der Position der Droiden, der ihn unbeeindruckt durch eine Falltür zu seinem Rancor fallen ließ. Diesen konnte Starkiller aber schnell töten, und traf später auf den ramponierten [[PROXY]], der ihm half aus dem Palast zu fliehen. Auf dem Weg traf er noch auf den [[Boba Fett]], den er nach einem langen Kampf mit einer seiner eigenen Raketen töten konnte. Am Flughafen in [[Mos Eisley]] konnte er [[Luke Skywalker]], [[Ben Kenobi]] und die Droiden noch rechtzeitig erreichen. Ben blieb zurück, um Starkiller aufzuhalten damit die anderen fliehen können. Lord Starkiller konnte ihn töten, musste aber noch gegen Ben's [[Machtgeist]] kämpfen. Im letzten Moment konnte er noch einen [[Peilsender]] am [[Millenium Falken]] anbringen.
   
 
== Schlacht von Hoth ==
 
== Schlacht von Hoth ==
 
[[File:Luke-Starkiller.jpg|thumb|220x220px]]
 
[[File:Luke-Starkiller.jpg|thumb|220x220px]]
Er konnte den Peilsender zu einer geheimen Basis auf [[Hoth]] verfolgen. Das [[Galaktisches Imperium|Imperium]] startete schnell einen groß angelegten Angriff auf Hoth. Als die Rebellen die [[AT-AT]]'s mit [[Schneegleitern]] angriffen, sprang Starkiller aus einem AT-AT, und zerstörte mit einem Lichtschwertwurf einen Gleiter. Nach dem er vor einer Höhle landete, tötete er [[Lorth Needa]] mit der Macht über sein Komlink, nachdem dieser im einen zu langen Weg zur Rebellenbasis vorgeschlagen hatte.Nachdem er sich durch [[Rebellen-Soldat|Rebellen-Soldaten]] und [[Wampas]] gekämpft hatte, traf er auf den in der Macht besser trainierten Luke Skywalker. Während ihres Kampfes traf der Millenium Falke ein, um Luke einzusammeln, den Starkiller aber in der Luft festhielt. Er provozierte Luke, und regte ihn an zur [[Dunklen Seite]] zu wechseln. Verzweifelt griff Luke Lord Starkiller mit Machtblitzen an, die ihn dazu brachten das Schiff fallen zu lassen. Er warf die Blitze zurück auf Luke, und sagte ihm das er jetzt sein Schüler sei, was Luke mit hasserfüllten Augen auf ihn blicken ließ.
+
Er konnte den Peilsender zu einer geheimen Basis auf [[Hoth]] verfolgen. Das [[Galaktisches Imperium|Imperium]] startete schnell einen groß angelegten Angriff auf Hoth. Als die Rebellen die [[AT-AT]]'s mit [[Schneegleitern]] angriffen, sprang Starkiller aus einem AT-AT, und zerstörte mit einem Lichtschwertwurf einen Gleiter. Nach dem er vor einer Höhle landete, tötete er [[Lorth Needa]] mit der Macht über sein Komlink, nachdem dieser im einen zu langen Weg zur Rebellenbasis vorgeschlagen hatte.Nachdem er sich durch [[Rebellen-Soldat]]en und [[Wampas]] gekämpft hatte, traf er auf den in der Macht besser trainierten Luke Skywalker. Während ihres Kampfes traf der Millenium Falke ein, um Luke einzusammeln, den Starkiller aber in der Luft festhielt. Er provozierte Luke, und regte ihn an zur [[Dunklen Seite]] zu wechseln. Verzweifelt griff Luke Lord Starkiller mit Machtblitzen an, die ihn dazu brachten das Schiff fallen zu lassen. Er warf die Blitze zurück auf Luke, und sagte ihm das er jetzt sein Schüler sei, was Luke mit hasserfüllten Augen auf ihn blicken ließ.
   
 
== Persönlichkeit und Fähigkeiten ==
 
== Persönlichkeit und Fähigkeiten ==

Version vom 26. Februar 2017, 22:55 Uhr

Nachdem Darth Vaders Schüler Galen Marek, Vader in dem Thronsaal des Imperators tötete, verwandelte Palpatine Marek in den Sith-Attentäter und Cyborg Lord Starkiller.

Kampf im Thronsaal

Galen Marek war Darth Vaders Schüler und späterer Jedi-Ritter. Als Marek zusammen mit Rahm Kota, Bail Organa und Juno Eclipse Vader und den Imperator, in dessen Thronsaal angriffen, konfrontierte Marek Vader, dem er im Kampf töten konnte. Währendessen verletzte der Imperator Kota mit Machtblitzten, und vorderte Galen auf, Kota zu töten. In diesem Moment zerstört die Rogue Shadow einen Teil der Kuppel, um die Rebellen aufzunehmen, jedoch nutzt Palpatine die Macht, um das Schiff auf seine Widersacher zu schleudern und diese in der Explosion zu töten. Marek wurde von dem Imperator im Imperiales Chirurgisches Rekonstruktionszentrum Palpatines wiederhergestellt, und im wurde der Sith-Schleichpanzer gegeben.

Suche nach den Droiden

Im Jahre 0 VSY, flohen R2-D2 und C-3PO mit den Plänen des Todessterns nach Tatooine, wohin der nun Lord Starkiller genannte Sith sie verfolgen konnte. Nachdem er sich durch Jawas und Tusken-Räuber zu Jabbas Palast durchkämpfen konnte fragte er Jabba den Hutten nach der Position der Droiden, der ihn unbeeindruckt durch eine Falltür zu seinem Rancor fallen ließ. Diesen konnte Starkiller aber schnell töten, und traf später auf den ramponierten PROXY, der ihm half aus dem Palast zu fliehen. Auf dem Weg traf er noch auf den Boba Fett, den er nach einem langen Kampf mit einer seiner eigenen Raketen töten konnte. Am Flughafen in Mos Eisley konnte er Luke Skywalker, Ben Kenobi und die Droiden noch rechtzeitig erreichen. Ben blieb zurück, um Starkiller aufzuhalten damit die anderen fliehen können. Lord Starkiller konnte ihn töten, musste aber noch gegen Ben's Machtgeist kämpfen. Im letzten Moment konnte er noch einen Peilsender am Millenium Falken anbringen.

Schlacht von Hoth

Luke-Starkiller

Er konnte den Peilsender zu einer geheimen Basis auf Hoth verfolgen. Das Imperium startete schnell einen groß angelegten Angriff auf Hoth. Als die Rebellen die AT-AT's mit Schneegleitern angriffen, sprang Starkiller aus einem AT-AT, und zerstörte mit einem Lichtschwertwurf einen Gleiter. Nach dem er vor einer Höhle landete, tötete er Lorth Needa mit der Macht über sein Komlink, nachdem dieser im einen zu langen Weg zur Rebellenbasis vorgeschlagen hatte.Nachdem er sich durch Rebellen-Soldaten und Wampas gekämpft hatte, traf er auf den in der Macht besser trainierten Luke Skywalker. Während ihres Kampfes traf der Millenium Falke ein, um Luke einzusammeln, den Starkiller aber in der Luft festhielt. Er provozierte Luke, und regte ihn an zur Dunklen Seite zu wechseln. Verzweifelt griff Luke Lord Starkiller mit Machtblitzen an, die ihn dazu brachten das Schiff fallen zu lassen. Er warf die Blitze zurück auf Luke, und sagte ihm das er jetzt sein Schüler sei, was Luke mit hasserfüllten Augen auf ihn blicken ließ.

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Lord Starkiller war sehr mächtig, und besaß Fähigkeiten der Dunklen Seite der Macht wie Machtblitz und Macht-Atmung. Er war stets kaltherzig und hatte keine Probleme mit Verlusten auf der eigenen Seite.

Hinter den Kulissen

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.