FANDOM


Legends-30px

Als M'dweshuu-Nova wird die Jahrtausende vor der Gründung der Galaktischen Republik stattgefundene Explosion des Sterns M'dweshuu im M'dweshuu-Nova-System des Si'Klaata-Sternhaufens und dessen Überreste bezeichnet.

Geschichte

Die bei der Explosion freigesetzte kosmische Strahlung hat auf vielen Planeten im Sternhaufen teilweise extreme Veränderungen an Flora und Fauna hervorgerufen. Zum Beispiel hat sich die Spezies der Nikto auf dem Planeten Kintan in fünf verschiedene Rassen entwickelt, die teilweise extreme äußerliche Unterschiede aufwiesen. Die unterschiedlichen Rassen kamen nicht immer friedlich miteinander aus, verbündeten sich allerdings, um sich gemeinsam gegen, ebenfalls durch die kosmische Strahlung, mutierte Bestien zu wehren.

Ebenfalls auf Kintan entwickelte sich, nachdem niktonische Atronomen die Supernova entdeckten, ein Kult, der sich den Namen M'dweshuu-Kult gab. Der Kult, der viele Blutopfer forderte und dazu tausende Nikto tötete, übernahm für ca. 30 Jahre die Herrschaft auf dem Planeten, bis die Hutten 25.100 VSY den Clan auslöschten und die Nikto mit dem Vertrag von Vontor als Sklaven dauerhaft an sich banden. Circa 1000 VSY erhob sich der Kult erneut und schaffte es sogar kurzzeitig an die Macht, nur um erneut von den Hutten besiegt zu werden.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+