FANDOM


Legends-30px

Der M3-M1 Sanitätsdroide war ein Medi-Droide, der von der Starfront-Gesundheitsgesellschaft auf Nar Shaddaa in Massenproduktion gefertigt wurde.

Beschreibung

Der M3-M1 besaß Datenbanken, die mehr als fünftausend Spezies abdeckten, so dass der Droide in der Lage war, mehr als zwei Millionen Verletzungen und Krankheiten zu diagnostizieren und zu heilen. Seine Programmierung ließ sich für beinahe jede Situation anpassen, war jedoch für Notfallambulanzen spezialisiert. Er besaß keine Gefühlsprogrammierung und konnte so unvoreingenommene medizinische Ratschläge geben und Wunden und Krankheiten ohne Schwierigkeiten behandeln.

Die M3-Reihe verfügte zudem über einige optionale Funktionen wie spezielle Operationsausrüstung, erweiterte Datenbanken für weniger bekannte Einsatzgebiete sowie ein Bettruhe-Programm, das bei anderen Droiden dieser Preisklasse nicht zu finden war.

Der M3-M1 war ein preiswertes, ziviles Mittelklassemodell und wurde in erster Linie von Privatpersonen und Organisationen eingesetzt. Diverse Konkurrenzunternehmen boten zwar ähnliche Droiden an, doch der M3-M1 war dank seiner Zuverlässigkeit und der Tatsache, dass er in unterschiedlichsten Umgebungen operieren konnte, das beliebteste Modell auf dem Markt. Des Weiteren wies der M3-M1 die geringsten Hardwarefehler aller Droiden seiner Klasse auf.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.