Fandom



Kanon

Legends halbtransparent

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt eine Variante des MC80-Sternkreuzers; für eines seiner Nachfolgemodelle siehe MC80a-Sternkreuzer.
Kanon-30pxÄra ImperiumÄra Widerstand

Die Schweren MC80A-Heimat-Eins-Typ-Sternkreuzer waren ein Submodell des MC80-Sternkreuzers der Mon-Calamari-Schiffswerften, das über keine Flügelsektionen und ein abgerundetes Heck verfügte, und dienten als schwere Schlachtschiffe und Trägerschiffe in den Flotten der Allianz zur Wiederherstellung der Republik und der Neuen Republik. Ursprünglich hatte es sich bei ihnen um zivile Forschungsschiffe für Langstrecken-Tiefraummissionen. gehandelt. Das berühmteste Schiff dieses Modells war die modifizierte Heimat Eins, das Flaggschiff von Admiral Gial Ackbar, das in vielen Schlachten für Allianz und Neue Republik kämpfte. 4 NSY war sie das am weitesten entwickelte Schiff der Flotte der Rebellenallianz. Noch 31 NSY wurde sie vom Widerstand genutzt.

Beschreibung

SW 55 Republic

Rebellen-Sternkreuzer

Die schweren Sternkreuzer variierten in ihrer Länge zwischen etwa 1.200 und 1.300 Metern. Sie besaßen vier große und sechs kleine Ionentriebwerke, die sie auf 975 km/h brachten, und einen Klasse-1-Hyperantrieb. An den Seiten des Raumschiffs fanden 20 Hangars Platz, die bis zu zehn Sternjäger-Staffeln oder Transportschiffe beinhalteten. Eine Hauptsektion am Heck des MC80A konnte als Shuttle abgekoppelt werden. Die Bewaffnung des Sternkreuzers umfasste 29 schwere Turbolaser- und 36 Ionenkanonenbatterien nebst 80 Vierlingslaserkanonen und sechs Traktorstrahlprojektoren. Teile des Innenlebens waren mit Wasser gefüllt, um den natürlichen Lebensraum der Mon Calamari zu simulieren.

Bekannte Schiffe

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+