FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Die MWC-35c-Reptierkanone, oder auch genannt „Stakkatoblitz“, war ein Schwerer Repetierblaster, welche vom Morellianischen Waffenkonglomerat produziert wurde. Sie besaß zwei Feuermodi, von denen einer aus Schnellfeuer bestand, welches durch den oberen Lauf abgegeben wurde, und der andere aus einem Powerschuss, bei dem die nötige Energie im unteren Lauf gesammelt wurde und dann durch eine Reptiervorrichtung im Vorderschaft abgeschossen wurde. Beide Feuermodi erhielten ihre Energie aus komprimierten Klasse K-Leiterzellen. Die Schusswaffe war durch einen durch Schläuche zusammengehaltenen Gurt, in dem Galvano-Schaltkreise enthalten waren, mit einem großen Tank verbunden, der R717-Kühlmittel enthielt, um die Waffe am Überhitzen zu hindern. Die Waffe wog insgesamt 30 Kilogramm und konnte bei geladener Energiezelle 35.000 Schuss im Schnellfeuermodus abgeben. Der Tank mit der Kühlflüssigkeit besaß einen Wärmeabzug und einen Griff, wurde jedoch durchaus auch auf dem Rücken getragen. Im Jahr 0 VSY verwendete der Wächter Baze Malbus diese Waffe, die er durch eine Laserkreislaufvorrichtung so modifiziert hatte, dass die Zerstörungsleistung von fünf Lasergewehren in der Repetierkanone gebündelt war.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.