FANDOM


K
K
Zeile 35: Zeile 35:
   
 
==Handlung==
 
==Handlung==
[[Jedi]]-[[Jedi-Meister|Meister]] [[Yoda]] wird an Bord eines [[TFAT/i|republikanischen Kanonenbootes]] von einem Klon-Offizier benachrichtigt, dass sie die Hinrichtungsarena auf [[Geonosis]] erreicht haben, in der zur gleichen Zeit hunderte Jedi um ihr Überleben kämpfen. Als Yoda sich besorgt über die kommende [[Schlacht von Geonosis|Schlacht]] äußert, beruhigt ihn der Klon, der von den Vorbereitungen und Ausstattung der republikanischen Armee überzeugt ist. Daraufhin greifen die Kanoneboote in der Arena an und setzten [[Klonkrieger]] ab, die den Bereich schnell sichern und es den Überlebenden Jedi erlauben, an Bord der Schiffe zu gelangen. Als das Kanonenboot mit Yoda, Mace Windu und Plo Koon an Bord abhebt, ist der Offizier an Bord des Schiffes immer noch überzeugt, dass die Technik des Schiffes ihnen den Sieg bringen wird. So kommt es, dass das Schiff mit Hilfe eines Magneten mehrere [[Vulture-Klasse Droiden-Sternjäger|''Vulture''-Klasse Droiden-Sternjäger]] der Separatisten zerstört, während es gleichzeitig mehrere andere Sternjäger mit den Geschützen erledigt. Diese Demonstration von Kraft und Bewaffnung hat auch die Jedi überzeugt, dass die Schiffe für den Kampf hervorragend geeignet sind - auch wenn sich Yoda gerade wegen der Kraft der Schiffe sorgen über die Gewalt macht, die durch den Krieg auf die [[Galaktische Republik]] zukommt.
+
[[Jedi]]-[[Jedi-Meister|Meister]] [[Yoda]] wird an Bord eines [[TFAT/i|republikanischen Kanonenbootes]] von einem Klon-Offizier benachrichtigt, dass sie die Hinrichtungsarena auf [[Geonosis]] erreicht haben, in der zur gleichen Zeit hunderte Jedi um ihr Überleben kämpfen. Als Yoda sich besorgt über die kommende [[Schlacht von Geonosis|Schlacht]] äußert, beruhigt ihn der Klon, der von den Vorbereitungen und Ausstattung der republikanischen Armee überzeugt ist. Daraufhin greifen die Kanonenboote in der Arena an und setzen [[Klonkrieger]] ab, die den Bereich schnell sichern und es den Überlebenden Jedi erlauben, an Bord der Schiffe zu gelangen. Als das Kanonenboot mit Yoda, Mace Windu und Plo Koon an Bord abhebt, ist der Offizier an Bord des Schiffes immer noch überzeugt, dass die Technik des Schiffes ihnen den Sieg bringen wird. So kommt es, dass das Schiff mit Hilfe eines Magneten mehrere [[Vulture-Klasse Droiden-Sternjäger|''Vulture''-Klasse Droiden-Sternjäger]] der Separatisten zerstört, während es gleichzeitig mehrere andere Sternjäger mit den Geschützen erledigt. Diese Demonstration von Kraft und Bewaffnung hat auch die Jedi überzeugt, dass die Schiffe für den Kampf hervorragend geeignet sind - auch wenn sich Yoda gerade wegen der Kraft der Schiffe sorgen über die Gewalt macht, die durch den Krieg auf die [[Galaktische Republik]] zukommt.
   
 
==Dramatis personae==
 
==Dramatis personae==

Version vom 9. Juni 2010, 15:45 Uhr

30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Machines of War ist ein 10-seitiger Hasbro/Toys"R"Us-Minicomic, welcher erstmals 2002 veröffentlich und vom amerikanischen Verlag Dark Horse in dem Sonderband Omnibus: Meneace Revealed im Jahr 2009 neu aufgelegt wurde.

Handlung

Jedi-Meister Yoda wird an Bord eines republikanischen Kanonenbootes von einem Klon-Offizier benachrichtigt, dass sie die Hinrichtungsarena auf Geonosis erreicht haben, in der zur gleichen Zeit hunderte Jedi um ihr Überleben kämpfen. Als Yoda sich besorgt über die kommende Schlacht äußert, beruhigt ihn der Klon, der von den Vorbereitungen und Ausstattung der republikanischen Armee überzeugt ist. Daraufhin greifen die Kanonenboote in der Arena an und setzen Klonkrieger ab, die den Bereich schnell sichern und es den Überlebenden Jedi erlauben, an Bord der Schiffe zu gelangen. Als das Kanonenboot mit Yoda, Mace Windu und Plo Koon an Bord abhebt, ist der Offizier an Bord des Schiffes immer noch überzeugt, dass die Technik des Schiffes ihnen den Sieg bringen wird. So kommt es, dass das Schiff mit Hilfe eines Magneten mehrere Vulture-Klasse Droiden-Sternjäger der Separatisten zerstört, während es gleichzeitig mehrere andere Sternjäger mit den Geschützen erledigt. Diese Demonstration von Kraft und Bewaffnung hat auch die Jedi überzeugt, dass die Schiffe für den Kampf hervorragend geeignet sind - auch wenn sich Yoda gerade wegen der Kraft der Schiffe sorgen über die Gewalt macht, die durch den Krieg auf die Galaktische Republik zukommt.

Dramatis personae

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.