Fandom


Kanon

Legends halbtransparent

Kanon-30pxÄra RepublikÄra KlonkriegeÄra ImperiumÄra Widerstand

Machtnutzer waren Personen, welche in der Lage waren das unsichtbare Energiefeld – welches als die Macht bezeichnet wurde und alle Lebewesen durchströmte – für sich zu Nutzen und zu kontrollieren.

Beschreibung

Broom Boy

Temiri Blagg sieht zu den Sternen.

Obwohl es viele Personen gab, die bis zur Ära des Imperiums an die Macht glaubten, so konnte nur eine Minderheit die Macht tatsächlich anwenden.[1] Die Midi-Chlorianer-Anzahl im Blut eines Individuums spielte dabei eine große Rolle, denn sie sagte aus, wie macht-empfänglich eine Person war. Um 32 VSY gab es bereits eine Technologie, mit welcher sich die Anzahl bestimmen ließ und somit das Aufspüren dieser Personen vereinfachte.[2] Ein Machtnutzer war in der Lage zahlreiche Machtfähigkeiten bewusst aber auch teilweise unbewusst auszuführen, wie das telekinetische Bewegen von Objekten[1], das Vorhersehen von Gefahren[3] oder aber auch die Beeinflussung der Gedanken anderer Individuen.[2][4]

Bekannte Gruppierungen von Machtnutzern

Jedi und Sith

Hauptartikel: Sith
Hauptartikel: Jedi
Die Jedi (GoAFF)

Die Jedi sind die größte Gruppe der Machtnutzer in der Galaxis.

Am Stärksten setzte sich in der Galaxis die Machtnutzer-Gruppe der Jedi durch, welche sich für Tausende von Jahren als Hüter von Frieden und Gerechtigkeit in der Galaxis sahen. Sie zogen in erster Linie ihre Kraft aus der Hellen Seite der Macht.[1] Die Daten vieler potentieller Machtnutzer, die als Jünglinge ausgebildet werden könnten, wurden vom Jedi-Orden und seiner Jedi-Meister bewahrt wie ein Schatz. Und das mit gutem Grund, da es neben den Jedi auch die Sith gab, bei welchen es sich um eine Gruppe von Machtnutzern handelte, die auf die Kraft der Dunklen Seite vertrauten[1] und dadurch Fähigkeiten erhielten, welche andere Machtnutzer der hellen Seite nicht ausführen konnten.[4][5] Tausende von Jahren vor dem Ausbruch der Klonkriege gab es auch von den Sith zahlreiche Anhänger, welche sich jedoch im Laufe der Zeit selbst zerstörten.[5] Nachdem der antike Sith-Lord Darth Bane die Regel der Zwei erschaffen hatte[6], sollte es über mehrere Generationen hinweg den Legenden zufolge nur zwei Sith gleichzeitig gegeben haben.[5] Dabei gelang es dem Sith-Lord Darth Sidious als Oberster Kanzler der Galaktischen Republik unbemerkt das Ende des rivalisierenden Jedi-Ordens über einen langen Zeitraum hinweg zu planen, während die Jedi annahmen, dass ihr alter Feind längst vernichtet worden war.[7] Mit der Order 66 wurden die Jedi dezimiert[7] und viele Machtanwender blieben unentdeckt, nachdem Darth Vader[8] und auch Cal Kestis[9] jeweils eine Liste von potentielle Jedi-Jünglingen im Innern von Holocrons zerstört hatten. Trotz des Versuches die Jedi wieder zu alter Größe zu führen, sollten Luke Skywalker und seine Schülerin Rey um 34 NSY die letzten der Jedi sein.[10] Um 35 NSY konnte letztlich auch Palpatine als der letzte Sith auf Exegol getötet werden.[4]

Nachtschwestern

Mutter-Talzin

Die Nachtschwestern benutzen dunkle Magie gegen ihre Feinde.

Eine weitere bekannte Gruppe von Machtanwendern waren die Nachtschwestern des Planeten Dathomir, welche sich auf eine Variation der Dunklen Seite verstanden, die sie Magick nannten.[9] Die Schmanin Daka war in der Lage mithilfe der Macht eine Armee der Toten zu erwecken und auch die Nachtschwester Merrin teilte die alten Zaubersprüche längst nachdem ihr Volk ausgelöscht worden war mit dem gefallenen Jedi-Meister Taron Malicos.[9]

Macht-Wächter

Anakin vs. Tochter und Sohn

Die Macht-Wächter können ihre optische Gestalt je nach Wahl ändern.

Die Macht-Wächter von Mortis waren eine Familie von macht-sensitiven Geschöpfen, deren Kräfte derart groß waren, dass der Vater zur Bewahrung der Balance der Macht seine Kinder, die Tochter und den Sohn, von dem Rest der Galaxis abgeschirmt hatte. Als der Vater sich dazu entschlossen hatte den Jedi-Ritter Anakin Skywalker und seine Freunde Ahsoka Tano und Obi-Wan Kenobi nach Mortis zu bringen, kam es zu mehreren Auseinandersetzungen bei welchen die Familie starb.[11][12]

Macht-Priester

Hauptartikel: Machtpriester
Schicksal4

Die Machtpriester können Visionen hervorrufen.

Die Machtpriester waren eine Gruppe von Machtanwendern, welche die verschiedene Emotionen wie Traurigkeit, Freude, Gelassenheit, Verwirrung und Wut personifizierten und den Jedi-Großmeister mehrere Prüfungen unterlaufen ließen. Diese Gruppe war selbst in der Lage durch bloße Berührung die Natur „zu schöpfen“, ihre Gestalt zu verändern und sich anders beziehungsweise schneller fortzubewegen.[13][6]

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+