FANDOM


Legends-30px

Macht-Erinnerung ist eine Machtfähigkeit, die es dem Jedi oder Sith erlaubt, sich an Dinge zu erinnern, die solange her waren, dass er sie längst vergessen zu haben schien.

Beschreibung

Jede Erinnerung, obgleich das Ereignis damals nur Sekunden stattfand, oder ob es zurück in die früheste Kindheit ging, kann so wieder abgerufen werden. Diese Fähigkeit macht die Erinnerungen des Anwenders so real, als ob die Person sich gar nicht erinnert, sondern in die Zeit, der Erinnerung, zurückgeht. Ein Jedi oder Sith ist sogar in der Lage die Fähigkeit auf andere Personen zu übertragen und sie sich so erinnern zu lassen.

Bekannte Benutzer

Anakin Solo beherrschte diese Fähigkeit schon seit seiner Geburt. Er konnte sich an Dinge erinnern, die stattfanden, als er zwei Jahre alt war.

Hinter den Kulissen

Leia Organa Solo beispielsweise spricht in der Klassischen Trilogie von ihrer Mutter Padmé Amidala. Viele Fans empfanden das als unlogisch, da Leia ihre Mutter nur für knapp 15 Sekunden zu sehen bekam und damals noch nicht einmal einen Tag alt war. Es wurde jedoch von offizieller Seite bestätigt, dass sie sich an Padmé und nicht an ihre Adoptivmutter erinnerte. Es ist möglich, dass auch Leia über eine natürliche Begabung in dieser Fähigkeit verfügte und es ihr so möglich war sich an Padmé zu erinnern.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.