FANDOM


(Geschichte)
(UQ)
Zeile 1: Zeile 1:
  +
{{UQ|keine Reihen als Quelle angeben}}
 
Die [[Macht-Sicht]] ist eine [[Machtfähigkeit]], die ähnlich aufgebaut ist, wie die [[Macht-Erkenntnis]].
 
Die [[Macht-Sicht]] ist eine [[Machtfähigkeit]], die ähnlich aufgebaut ist, wie die [[Macht-Erkenntnis]].
 
Mit ihr war es möglich, ein Ziel zu orten und wahrzunehmen, so dass man darauf reagieren konnte. Einige Spezies, zum Beispiel die [[Miraluka]] nehmen das Universum fast ausschließlich durch die Macht wahr, da ihnen die Augen fehlen. Eine besonders ausgeprägte Form war die Kampfmeditation.
 
Mit ihr war es möglich, ein Ziel zu orten und wahrzunehmen, so dass man darauf reagieren konnte. Einige Spezies, zum Beispiel die [[Miraluka]] nehmen das Universum fast ausschließlich durch die Macht wahr, da ihnen die Augen fehlen. Eine besonders ausgeprägte Form war die Kampfmeditation.
Zeile 12: Zeile 13:
 
[[Lord Kaan]] nutzte die Kampfmeditation während der ersten [[Schlacht von Ruusan]]. Er kannte jede einzelne Position der Schiffe, seiner eigenen sowie die der Republik. Kaan spürte jeden abgefeuerten Schuß und jedes Manöver. Oft spürte er sie bevor sie sogar passierten. Die Sith-Flotte stand kurz davor den Sieg davon zu tragen, als ein Jedi begann, die republikanische Flotte ebenfalls mit Kampfmeditation zu unterstützen. Erst als Lord Kopecz das Republik-Schiff enterte und den Jedi tötete, wendete sich wieder das Blatt.
 
[[Lord Kaan]] nutzte die Kampfmeditation während der ersten [[Schlacht von Ruusan]]. Er kannte jede einzelne Position der Schiffe, seiner eigenen sowie die der Republik. Kaan spürte jeden abgefeuerten Schuß und jedes Manöver. Oft spürte er sie bevor sie sogar passierten. Die Sith-Flotte stand kurz davor den Sieg davon zu tragen, als ein Jedi begann, die republikanische Flotte ebenfalls mit Kampfmeditation zu unterstützen. Erst als Lord Kopecz das Republik-Schiff enterte und den Jedi tötete, wendete sich wieder das Blatt.
   
[[Oppo Rancisis]] gebrauchte die [[Kampfmeditation]] während der [[Schlacht von Saleucami]] im Jahre [[19 VSY]]. Er konnte jede Schwachstelle in der Strategie des Feindes vorhersehen und so für sich nutzen. Kurz vor der finalen Schlacht überfielen ihn mehrere [[Anzati]] Attentäter während seiner Meditation. Oppo tötete sie, wurde danach aber von [[Sora Bulq]] hinterrücks ermordet. Ohne seine Strategie schien die republikanische Armee verloren, doch [[Quinlan Vos]] schaffte es, mithilfe seiner Telemetrischen Gabe, Oppos Strategie aus seinem Leichnam zu "lesen".
+
[[Oppo Rancisis]] gebrauchte die Kampfmeditation während der [[Schlacht von Saleucami]] im Jahre [[19 VSY]]. Er konnte jede Schwachstelle in der Strategie des Feindes vorhersehen und so für sich nutzen. Kurz vor der finalen Schlacht überfielen ihn mehrere [[Anzati]] Attentäter während seiner Meditation. Oppo tötete sie, wurde danach aber von [[Sora Bulq]] hinterrücks ermordet. Ohne seine Strategie schien die republikanische Armee verloren, doch [[Quinlan Vos]] schaffte es, mithilfe seiner Telemetrischen Gabe, Oppos Strategie aus seinem Leichnam zu "lesen".
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
Zeile 19: Zeile 20:
 
*''[[Schöpfer der Dunkelheit]]''
 
*''[[Schöpfer der Dunkelheit]]''
 
*''[[Jedi Knight (Reihe)|Jedi Knight]]''
 
*''[[Jedi Knight (Reihe)|Jedi Knight]]''
*''[[Klonkriege XII: Waffenbrüder]]
+
*''[[Waffenbrüder]]
   
 
[[Kategorie: Machtfähigkeiten|Sicht]]
 
[[Kategorie: Machtfähigkeiten|Sicht]]

Version vom 26. Juni 2008, 18:21 Uhr

Lucasfilm Ltd Dieser Artikel enthält ungenügende Quellenangaben, weshalb der Inhalt fragwürdig erscheint. Hilf der Jedipedia, indem du die Informationen mit ausreichend offiziellen Quellen belegst. Sollte dies nach 14 Tagen nicht geschehen sein, werden die nicht belegten Teile entfernt.
Erläuterung:
keine Reihen als Quelle angeben


Die Macht-Sicht ist eine Machtfähigkeit, die ähnlich aufgebaut ist, wie die Macht-Erkenntnis. Mit ihr war es möglich, ein Ziel zu orten und wahrzunehmen, so dass man darauf reagieren konnte. Einige Spezies, zum Beispiel die Miraluka nehmen das Universum fast ausschließlich durch die Macht wahr, da ihnen die Augen fehlen. Eine besonders ausgeprägte Form war die Kampfmeditation.

Die Kampfmeditation ist eine seltene Machtfähigkeit der Jedi, mit der man in der Lage ist, Manöver und Taktiken des Feindes vorauszusehen und dadurch zum Beispiel seine Flotten und Einheiten in die beste Position bringen. Außerdem verleiht die Kampfmeditation den eigenen Truppen Kampfeswillen und entzieht den feindlichen Truppen Mut und Zuversicht.

Geschichte

Kampfmeditation

Bastila setzt die Kampfmeditation ein.

Im Zweiten Sith-Krieg wäre die Galaktische Republik ohne den Einsatz von Bastila Shans Machtmeditation beinahe untergegangen. Nur ihrem Einsatz war es zu verdanken, dass schließlich ein Jedieinsatztrupp unter ihrer Führung das Flaggschiff von Darth Revan entern konnte. Dazu lockten sie Darth Revan, Darth Malak und ihre Begleitflotte in eine Falle. In einem scheinbar aussichtslosen Kampf konnte die Republik mit Hilfe von Bastilas Kampfmeditation die Schlacht zu ihren Gunsten wenden. So konnten die Jedi mit Hilfe von Bastila Shan das Schiff entern und Revan schwerverletzt gefangen nehmen.

Bastilas Kampfmeditation spielte in vielen Schlachten eine große Rolle, wie z.B. im entscheidenden Kampf gegen die Sternenschmiede, wo die zwischenzeitlich von Darth Malak zur Dunklen Seite bekehrte Bastila Shan zuerst ihre Kampfmeditation gegen die Republik einsetzte. Nach einem kurzen Gefecht gegen Revan fand Bastila zur hellen Seite zurück und setzte ihre Technik gegen die Sith ein. Dadurch erlangte die Republikanische Flotte einen großen Vorteil und konnte schließlich die Sternenschmiede zerstören.

Lord Kaan nutzte die Kampfmeditation während der ersten Schlacht von Ruusan. Er kannte jede einzelne Position der Schiffe, seiner eigenen sowie die der Republik. Kaan spürte jeden abgefeuerten Schuß und jedes Manöver. Oft spürte er sie bevor sie sogar passierten. Die Sith-Flotte stand kurz davor den Sieg davon zu tragen, als ein Jedi begann, die republikanische Flotte ebenfalls mit Kampfmeditation zu unterstützen. Erst als Lord Kopecz das Republik-Schiff enterte und den Jedi tötete, wendete sich wieder das Blatt.

Oppo Rancisis gebrauchte die Kampfmeditation während der Schlacht von Saleucami im Jahre 19 VSY. Er konnte jede Schwachstelle in der Strategie des Feindes vorhersehen und so für sich nutzen. Kurz vor der finalen Schlacht überfielen ihn mehrere Anzati Attentäter während seiner Meditation. Oppo tötete sie, wurde danach aber von Sora Bulq hinterrücks ermordet. Ohne seine Strategie schien die republikanische Armee verloren, doch Quinlan Vos schaffte es, mithilfe seiner Telemetrischen Gabe, Oppos Strategie aus seinem Leichnam zu "lesen".

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.