FANDOM


Legends-30px30px-Ära-SithÄra Klonkriege

Die Macht-Welle ist eine sehr wirkungsvolle Machtfähigkeit, welche von Jedi und Sith gleichermaßen angewendet wird.

Beschreibung

Die Macht-Welle wirkt ähnlich wie der Machtstoß, ist jedoch um einiges komplizierter und ungenauer. Wie beim Machtstoß, der wohl bekanntesten Machttechnik, werden bei der Macht-Welle Gegenstände bewegt. Allerdings ist die Welle eine Rundum-Technik. Das heißt, dass alle Gegenstände oder Personen in einem Umkreis von wenigen Metern betroffen sind. Demzufolge werden auch Freunde oder Verbündete zurückgeworfen, weshalb für Macht-Welle deutlich mehr Energie aufgebracht werden muss als für reguläre Machtfähigkeiten und oft dazu verwendet wird, aufdringliche Droiden oder Personen gewaltsam zurückzudrängen.

Geschichte

Um herauszufinden ob Anakin Skywalker tatsächlich der Auserwählte sei, zwang ihn der Vater der Götter von Mortis dazu sich einem Test zu unterziehen, wobei Anakins Freunde Ahsoka Tano und Obi-Wan Kenobi von dem Sohn und der Tochter gefangengenommen wurden. Anakin sammmelte daraufhin seine Kraft und schleuderte eine mächtige Macht-Welle zu beiden, um die Götter in die Knie zu zwingen.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.