FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Staffel 6 von TCW fehlt. Lord Dreist ≡Diskussion≡ 16:53, 14. Mär. 2014 (UTC)

„Krieg ist unappetitlich.“
— Mak Plain (Quelle)

Mak Plain war ein männlicher Muun und während der Klonkriege Mitglied des Intergalaktischen Bankenverbandes sowie Senator im republikanischen Senat.

Biografie

Als im Senat über das Gesetz zur Regelung der Militärausgaben debattiert wurde, das unter anderem die Produktion von weiteren fünf Millionen Klonkriegern vorsah, versuchten Padmé Amidala, die Senatorin von Naboo, und ihr Onkel, der Rodianer Onaconda Farr, dies zu verhindern. Um weitere Informationen über die Kosten der Aufstockung zu erhalten – Amidala und ihre Verbündeten wollten den unschlüssigen Senatoren zeigen, wie teuer und verlustreich das Gesetz werden würde – suchten sie Plain auf, der ihnen mitteilte, dass der Bankenclan mögliche Kredite mit 25 Prozent verzinste, was zu großer Empörung bei den zwei Senatoren führte, da der ehemalige Zinssatz bei zehn Prozent gelegen hatte. Plain argumentierte, dass der Krieg schuld daran sei und zudem ihre Zinsobergrenzen durch die vom Senat beschlossene Deregulierung der Banken aufgehoben worden seien. Und um seinen Sieg vollends auszukosten, erwähnte Mak nebenbei, dass die Konföderation unabhängiger Systeme keine Probleme mit dem Zinssatz und bereits Geld für drei Millionen neue Kampfdroiden geliehen habe.

Hinter den Kulissen

In der englischen Fassung der TCW-Folge Das Streben nach Frieden spricht Stephen Stanton Mak Plain.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.