FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Maks Leem war eine Gran und Jedi-Meisterin des Alten Jedi-Ordens, die zur Zeit der Klonkriege lebte. Sie wurde im Scharmützel von Phindar von Asajj Ventress und einigen Droiden niedergestreckt.

Biografie

Maks Leem sollte Yoda nach Vjun begleiten und ihn beschützen, da er sich in einer R2-Einheit verstecken musste, um nicht aufzufallen. Tallisibeth Enwandung-Esterhazy, Jedi-Meister Jai Maruk und ihr Padawan Whie Malreaux begleiteten sie. Da sie die Späher Dookus zu fürchten hatten, reisten sie inkognito, zuerst vom Kanzler-Palpatine-Raumflughafen mit dem Schiff Berechtigter Zweifel von Coruscant nach Phindar. Von dort beabsichtigten sie, weiter nach Vjun zu reisen. Aber ein auf der Berechtigter Zweifel arbeitender Droide hatte die Gruppe verraten. Kaum hatten sie den Raumhafen von Phindar erreicht, wurden sie deshalb von Kampfdroiden der Separatisten erwartet, die von Asajj Ventress angeführt wurden. Jai Maruk kämpfte lange gegen Asajj und die Kampfdroiden, doch gelang es ihm nicht, diese zu besiegen. Asajj Ventress tötete Maks Leem und Maruk schließlich mit ihrem Lichtschwert.

Persönlichkeit

Maks Leem war eine ruhige Person, die stark in der Macht war. Sie war unter den Jedi ebenso beliebt, wie ihr Schüler Whie Malreaux, hatte aber ein Makel: den typischen Gran-Geruch und ihre grantypische im Schlaf stattfindende laute Verdauung, die alle, die sich während der Nacht im gleichen Raum aufhielten, vom Schlafen abhielt. Außerdem war sie gerne von einer großen Menge umgeben, was ebenfalls typisch für ihre Spezies war. So war sie traurig, als sie alleine in einem separaten Raum schlafen musste. Sie meditierte dann und war von einem Rauch umhüllt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.