FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Rebellin Mala; für die gleichnamige Kopfgeldjägerin siehe Mala Mala.

Mala war eine Jugendfreundin von Wedge Antilles und Anhängerin der Rebellen-Allianz, die zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte.

Biografie

Mala lebte zusammen mit ihrem Vater Rallo auf Gus Talon, einem Monde von Corellia. Ihr Vater arbeitete als Mechaniker und unterhielt eine eigene Werkstatt. Bei waren treue Anhänger der Rebellen-Allianz, was sie jedoch sehr vertraulich behandeln musste, da die Stadt von imperialen Besatzungsmächten unter der Führung von Captain Turrant belagert wurde. In ihrer Jugend lernte Mala auch den Corellianer Wedge Antilles kennen. Zwischen den beiden entwickelte sich eine Liebesbeziehung und Mala versuchte, ihren Freund ebenfalls von den Ansichten der Rebellen zu überzeugen. Wedge sah die Imperialen auf Corellias Mond jedoch nicht als böse Menschen an.

Im Jahr 2 VSY wurde Rallos Werkstatt durch Captain Turrant konfisziert, da sich der Verdacht auf eine Verschwörung mit der Rebellion erhärtete. Mala, Rallo und die anderen Mitarbeiter der Werkstatt weigerten sich jedoch, sich von den Imperialen festnehmen zu lassen und bekämpften die imperialen Besatzungsmächte nahezu vollständig. Nachdem Turrant jedoch Verstärkung anforderte, fiel die gesamte Stadt einem Luftangriff durch TIE Sternjäger zum Opfer. Es ist unklar, ob Mala bei dem Angriff getötet oder auf eines der vielen Gefängnisschiffe verschleppt wurde.

Als Wedge, der während des Überfalls eine Lieferung ausflog, nach Gus Talon zurückkehrte und die Trümmer sah, war er entsetzt über die Brutalität des Imperiums. Dies bewegte ihn dazu, sich der Rebellion anzuschließen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.