FANDOM


Legends-30px

Die Manarai-Berge waren ziemlich große Berge, die einen der wenigen Orte auf Coruscant ausmachten, die nicht von Städten bebaut sind. Der Distrikt, in dem das Gebirge lag, hieß Manarai-Distrikt. Die Berge waren vom Kaldani-Turm perfekt zu sehen. Die Manarai-Berge waren in der Nähe der Monument Plaza und des Westlichen Meeres.[1] In ihrer Nähe befand sich auch der Hazard-Tunnel, der als einer der gefährlichsten Orte des Planeten galt.

7 NSY startete die Lusankya von Coruscant, die südwestlich der Manarai-Berge versteckt unter der Stadt lag, und dabei Millionen Einwohner tötete und verletzte.[2]

„Es ist nur eine Vorsichtsmaßnahme. Wir wollen sicherstellen, dass hier alle sicher sind. Wir erwarten, dass nächste Woche wieder geöffnet wird.[3]
— Plaza Direktor Shelbin Dang. (Quelle)

In den Manarai-Bergen gab es ein Erholungsgebiet, welches einmal für mehrere Wochen geschlossen wurde, weil eine anonyme Warnung einging, die Separatisten würden die Monument Plaza mit einer Droiden-Bombe angreifen wollen. Einige der religiösen Anhänger aus den Historischen Stätten beteten und weigerten sich, die Gegend zu räumen, sodass sie gewaltsam entfernt werden mussten.[4]

Neben den Historischen Stätten und dem Erholungsgebiet gab es außerdem mehrere Restaurants und Gaststätten. Unter anderem gab es das Restaurant Manarai, in dem gerne Senatoren wie Palpatine oder Orn Free Taa aßen. Selbst Darth Plagueis besuchte dieses Restaurant einst im Jahre 32 VSY.[1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Darth Plagueis (Roman)
  2. Die teuflische Falle
  3. Eigenübersetzung von "It's just a precaution. We want to make sure everything's safe here. We expect to be open again by next week."
  4. Menarai Watch Follows Threat in den HoloNet News (Artikel)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.