FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Mit denen sollte man sich besser nicht anlegen.“
— Aurra Sing (Quelle)

Die Mandalorianische Patrouille war eine Einheit der Neuen Mandalorianer, abgestellt zum Schutze des Mandalorianischen Raumes der Galaxis.

Geschichte

Die Mandalorianische Patrouille, eine Untereinheit der Mandalorianischen Garde, war zuständig für den Schutz des Herrschaftsgebietes der Mandalorianer – des Mandalorianischen Raumes. So fing sie wenn nötig mit Gewalt Piraten, Schmuggler und unidentifizierte Schiffe ab, die sich in ihren Raum verirrten. Sie unterstand der Regierung der Neuen Mandalorianer und bestand aus Raumschiffen verschiedener Klassen. So gehörten einige wenige schwere Kreuzer zu der sonst nur als Fregatten, Korvetten und schnellen Wachbooten bestehenden Wacheinheit.

Die Death Watch, eine radikale Fraktion der Mandalorianer, war von den Neuen Mandalorianern offiziell geächtet, sorgte jedoch mittels Sympathisanten, die ihnen die Routen und Manöver der Patrouille im Voraus zukommen ließen, für sicheres Geleit durch den Mandalorianischen Raum.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.