FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

Ein Mandalorianischer Clan war eine Familiengruppe der Mandalorianer. Jeder Clan hatte einen Clanführer, der den Clan repräsentierte und dessen Tun lenkte. Den Clan zu unterstützen war eine der sechs Handlungen, der Resol'nare, die die Grundlage des Mandalorianer-Seins bildeten.

Geschichte

Bereits unter den Taung, der Urspezies der Mandalorianer, gab es Clans. Diese zogen siebentausend Jahre vor der Schlacht von Yavin durch die Galaxis, auf der Suche nach einer neuen Heimat, nachdem sie von Coruscant vertrieben worden waren. Nach dem Großen Galaktischen Krieg hatte Mandalore der Ultimative auf Shogun eine Vision, die den Niedergang der Taung besagte. Daraufhin öffnete er die Clans auch für Mitglieder anderer Spezies, die sich im Kampf bewiesen.

Nach dem nächsten großen Konflikt für die Mandalorianer, den Mandalorianischen Kriegen, und ihrer Niederlage in der Schlacht von Malachor V, die sie in ihrer Sprache Ani'la Akaan – die Letzte Große Schlacht nannten, wurden die Clans von den Streitkräften der Galaktischen Republik auseinandergetrieben.

Als die Mandalorianer von Boba Fett, dem amtierenden Mand'alor, und seinen engsten Vertrauten von der Bedrohung durch die Yuuzhan Vong erfuhren, entschieden sich einige Clans sich bei einem eventuellen Angriff auf den Mandalore-Sektor gegen die Invasoren zur Wehr zu setzen, doch wieder andere sprachen sich für das ba'slan shev'la aus, das strategische Verschwinden.

Im Jahre 40 NSY versammelten sich die Clanführer auf Mandalore in einem Fabrikgebäude von MandalMotors, auf Geheiß von Boba Fett, hin, um über Mandalors Stellung im Zweiten Galaktischen Bürgerkrieg zu bestimmen. All diejenigen Clanführer waren anwesend, die es kurzfristig von den teils entlegenen Welten der Mandalorianer bis nach Keldabe geschafft hatten.

Symbole und Wappen

Es war nicht ungewöhnlich, dass Mandalorianer das Wappen ihres Clans auf ihrer Rüstung abbildeten. Die rechte Schulterplatte, die sich Beskar Bes'marbur nannte, war für persönliche Symbole vorbehalten. Jedoch kam es auch oft vor, dass ein Mandalorianer das Symbol seines Clans auf seinen Helm oder seinen Brustpanzer malte. Das Wappen des Vizsla-Clans war beispielsweise ein Kreischfalke in Drohhaltung.

Bekannte Clans

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+