FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Zur Verteidigung Mandalores“
— Das Motto des mandalorianischen Geheimdienstes[1] (Quelle)

Der Mandalorianischer Geheimdienst war während der Klonkriege eine Strafverfolgungsbehörde der Neuen Mandalorianer und für den Heimatschutz des Planeten Mandalores zuständig. Er unterstand im Gegensatz zu den regulären Streitkräften nicht der amtierenden Herzogin Satine Kryze, sondern war dem Premierminister Almec unterstellt.

Aufgaben

Secret Service Guard

Zwei Truppen des Geheimdienstes

Als Strafverfolgungsbehörde diente der Mandalorianischer Geheimdienst in erster Linie der Innenpolitischen Sicherheit und war eine Untergruppe der Mandalorianischen Garde. So gehörte unter anderem das Verfolgen von Straftaten zu seinen Verpflichtungen. Um dies auch konsequent durchzusetzen, trugen die Mitglieder des Geheimdienstes mandalorianische Rüstungen, welcher der städtischen Polizei ähnlich waren. Jedoch waren diese mit einem einheitlichen Farbmuster markiert, welches das Logo und Motto der Organisation enthielt. Ebenfalls besaßen sie Schockstäbe und Krawallschilder, um jegliche Konfrontationen entgegen streiten zu können.

Geschichte

„Mandalorianischer Geheimdienst! Ihr seid alle unter dem Vorwurf zur Stichelei, Korruption und Verschwörung verhaftet!“
— mandalorianische Geheimdienstler verhaften die vier Kadetten[2] (Quelle)

Im Laufe der Klonkriege waren einige Mitglieder des Geheimdienstes in illegale Geschäfte verwickelt, welche vom Premierminister Almec persönlich veranlasst wurden. Trotz intensiver Geheimhaltung gelang es vier Kadetten namens Korkie, Soniee, Amis und Lagos, eines dieser Treffen zu belauschen. Doch durch einen Patzer wurden die Kinder schließlich von den Angehörigen des Treffens bemerkt, welche sofort darauf mit der Verfolgung der vier begannen. Nachdem ihnen jedoch die Flucht gelang, kontaktierte Korkie Almec und bat ihn um ein baldiges Treffen, in der Hoffnung, auf Hilfe beim Minister zu stoßen. Dieser informierte darauf mehrere Einheiten des Geheimdienstes und ließ sie zum vereinbarten Treffpunkt schicken. Dort versuchten sie die völlig überraschten Kadetten zu verhafteten, wurden jedoch vom Jedi Ahsoka Tano überwältigt.

AlmecsBetrayal

Almec mit Einheiten des Geheimdienstes

Darauf ließ Almec die Herzogin unter dem Vorwand, sie wäre die Verantwortliche, welche den Schwarzmarkt vorantrieb, inhaftieren. Als später Ahsoka versuchte, sie durch eine List aus dem Gefängnis zu befreien, stellte er ihr eine Falle, da er ihr Vorhaben bereits durchschaut hatte. Mithilfe von mehreren Mitgliedern des Geheimdienstes versuchte der Premierminister, ein Geständnis von Satine zu erzwingen. Diese weigerte sich jedoch, sodass er sich zum Gebrauch drastischeren Mitteln gezwungen fühlte. Er veranlasste, die vorher ebenfalls inhaftierten Kadetten zu holen. Nachdem diese eintrafen, befiel Almec einen Geheimdienstler, den Kadetten Korkie mit einen Schock-Kragen zu foltern. Allerdings schritt Ahsoka ein und nutzte die Macht, um den Schock-Kragen um Almecs Hals zu befestigen. Die Einheiten des Geheimdienstes wurden nach einem kurzen Kampf ebenfalls bezwungen und ergaben sich schließlich. Später wurden sie von Satines Leibgarde abgeführt, während Almec in der Zelle, in welche er zuvor die Herzogin eingesperrt hatte, in Verwahrung genommen wurde.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Übersetzung von: "In Defense of Mandalore"
  2. Übersetzung von: "Secret Service! You’re all under arrest for teasing, corruption and conspiracy!"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.