FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Der Sterndreadnought der Mandator-Klasse, auch einfach Mandator genannt, war eine Raumschiffsklasse aus der Serie der Mandator-Klasse, die von den Kuat-Triebwerkswerften hergestellt wurde.

Geschichte

Die Mandator-Klasse wurde rund 20 Jahre vor den Klonkriegen entwickelt und als Hauptschiffe der Sektorflotte Kuats eingesetzt. Wie der ebenfalls dort eingesetzte Prokurator-Klasse-Sternschlachtkreuzer hatte sie an der Unterseite einen knollenartigen Hauptreaktorvorsprung. Mit ihren 8.000 Metern Länge war die Mandator-Klasse das erste Kriegsschiffsmodell, das im Anaxes War College System als Dreadnought klassifiziert wurde. Das dreieckige Schlachtschiff unterlag in Sachen Waffen und Geschwindigkeit Regulationen der Ruusan-Reformation, die reichsten Sektoren forderten trotzdem ebenfalls derart hervorragende Kriegsschiffe.

Zur Zeit der Klonkriege dann waren sieben dieser Schiffe in Betrieb: Drei zur Verteidigung von Kuat und jeweils eines für die Sektoren Azure, Ixtlar, Alsaka und Humbarine. Während des Krieges entstand dann ihr Nachfolger, die Mandator II-Klasse. Drei Schiffe der Mandator-Klasse wurden daraufhin aufgerüstet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.