FANDOM


Legends-30px

Die Manikons waren ein Stamm einer unbekannten Spezies von einem ebenfalls unbekannten Planeten, der während eines Bürgerkrieges vernichtet wurde.

Eine kleine Gruppe Überlebender flüchtete nach Coruscant und fristete in den unteren Ebenen des Stadtplaneten ihr Dasein als Schrottsammler. Sie behaupteten sich gegenüber den anderen Schrottsammlern durch ihre Gerissenheit und ihre Waffen. Im Kampf ums Überleben zeigten sie wenig Rücksicht gegenüber anderen und waren durchaus bereit, jemanden für etwas Schrott umzubringen.

Manikons bewegten sich in der Regel auf vier flachen, schweren Beinen. Beim Angriff richteten sie sich auf und attackierten ihre Feinde mit den frei werdenen Vorderbeinen. Im Nahkampf verspritzten sie ein Gift, das den Feind vorübergehend erblinden ließ.

Quelle

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.