FANDOM


Legends-30px

Matrik war ein Twi'lek, der zur Zeit der Alten Sith-Kriege auf Taris lebte. Weil er Davik Kang Geld schuldete, setzte dieser ein Kopfgeld auf ihn aus. Matrik versteckte sich in einem Appartement in der Unterstadt von Taris. Als Revan ihn traf, half er ihm. Sie täuschten eine Explosion vor, damit Matrik als tot gelte und das Kopfgeld aufgehoben werde. Ob Matrik bei der Bombardierung von Taris durch die Sith starb, ist nicht bekannt.

Alternativer Tod

Wenn man sich im Spiel Knights of the Old Republic für die dunkle Seite entscheidet, kann man Matrik auch töten und das Kopfgeld einstreichen. Dieser Weg gilt jedoch nicht als kanonisch.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.