Kanon-30px.pngÄra Widerstand.png


„Wenn du lange genug lebst, dann siehst du dieselben Augen bei verschiedenen Personen.“
— Maz Kanata (Quelle)

Maz Kanata war eine Piratin, welche ein Alter von über tausend Jahren erreichte und Gastgeberin für Reisende und Schmuggler in ihrem Kastell auf Takodana war. Nach der Schlacht von Endor suchte Ralsius Paldora hier Unterschlupf, bis er von Han Solo, Iden Versio und Chewbacca vom Planeten abgeholt wurde. 34 NSY wurde sie von Han Solo, Chewbacca, Rey und Finn besucht. Maz offenbarte ihren Gästen, dass sie das Lichtschwert von Luke Skywalker besaß. Doch die Erste Ordnung griff ihr Kastell an. Später teilte sie Finn, Rose Tico und Poe Dameron mit, nur der Meister-Codeknacker könne die Hyperraumortung der Supremacy deaktivieren. Zu dieser Zeit war Maz in eine Schießerei verwickelt, die sie als einen Gewerkschaftsdisput bezeichnete.

Biografie

34 NSY hielt sich Maz Kanata in ihrem Kastell auf als sie Han Solo am Eingang erblickte. Sie rief seinen Namen quer durch den ganzen Raum, sodass alle Gespräche erst einmal verstummten. Dieser grüßte sie und Maz kam zu ihm und seiner Gruppe. Dort fragte sie ihn nach ihrem Freund Chewbacca, welcher sich nicht bei der Gruppe befand. Han antwortete, dass der Wookiee sich beim Millenium Falke befand und Maz vermutete richtig, dass Han Solo etwas von ihr dringend brauchte. Die Piratin war auch bereit ihm zu helfen und führte sie an einen Tisch um sich mit ihnen zu unterhalten. Erstaunt erfuhr sie, dass der Droide BB-8 im Besitz einer Karte war, die zu Luke Skywalker führt. Han bat sie den Droiden zu Leia Organa zu bringen, was sie jedoch ablehnte, da die beiden sich ihrer Meinung nach endlich aussprechen sollten. Finn meinte zu ihr es kann keinen Kampf gegen die Erste Ordnung geben den sie gewinnen könnten. Danach verschärfte sie ihre Brille und kletterte auf den Tisch bis sie sich ganz nah an Finns Gesicht befand. Sie sagte zu Finn, dass sie erkannte, dass er weglaufen möchte, woraufhin er ihr entgegnete, dass er die Erste Ordnung besser kenne als sie. Dann kehrte sie auf ihren Stuhl zurück und zeigte ihm zwei Männer die Arbeit gegen einen Flug eintauschten. Finn ging daraufhin zu den Männern hinüber um sich ihnen als Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen. Als auch Rey vom Tisch wegging, fragte sie Han Solo wer das Mädchen sei.

Maz Kanata und Rey

Danach folgte sie Rey in den Keller. Dort sah sie wie diese aus einem der Räume stürzte. Maz Kanata teilte der jungen Frau mit, dass das Lichtschwert einst Luke Skywalker gehörte und nun Rey gehören solle. Anschließend nahm sie die Hand der jungen Frau und teilte ihr mit, dass sie nicht nach Jakku zurückkehren braucht, da die Personen auf die sie wartet nie zurückkehren werden. Stattdessen solle sie nach Luke Skywalker suchen. Voller Entsetzen floh Rey aus dem Keller und wollte das Lichtschwert nie wieder anrühren. Dann sahen sie am Himmel wie die Starkiller-Basis die Planeten der Neuen Republik zerstörte. Daraufhin führte sie Han Solo und Finn zu dem Lichtschwert und überreichte es ihnen. Sie forderte Finn auf Ry zu finden. Anschließend fing das Gebäude an zu beben und sie erkannten, dass die Erste Ordnung auf Takodana eingetroffen war. Die Erste Ordnung zerstörte ihr Kastell und sie konnten durch die noch existierende Treppe nach draußen fliehen. Maz forderte Finn auf Rey und BB-8 zu finden und das Lichtschwert als Waffe zu nutzen. Der Widerstand half ihnen bei der Verteidigung, die Erste Ordnung verschwand aber erst als sie Rey hatten und nahmen sie mit.

Nachdem die Starkiller-Basis zerstört wurde, befand sich Maz Kanata in einer Schießerei wegen eines Gewerkschaftsdisput. Der Widerstand ist in einer misslichen Lage, da die Erste Ordnung sie auch im Hyperraum aufspüren kann und sie daher verfolgt. Daher wurde Maz Kanata von Poe Dameron kontaktiert, da er ihre Hilfe brauchte um das Peilgerät auf dem Schiff der Ersten Ordnung auszuschalten. Zwar könnte Maz die Codes knacken, die sie auf das Schiff bringen würden, jedoch hatte sie wegen des Gewerkschaftsdisputs keine Zeit. Daher schickte sie die Mitglieder des Widerstands nach Canto Bight um dort den Meister-Codeknacker um Hilfe zu bitten, dem Maz vertraute und der in der Lage war ihnen zu helfen. Maz teilte ihnen noch mit wie sie den Meister-Codeknacker erkennen werden und beendete dann die Übertragung.

Fähigkeiten und Persönlichkeit

Maz kannte die Macht und hatte durch ihr hohes Alter sehr viel Erfahrung, weshalb sie durch nur einen Blick in die Augen viel über die jeweilige Person erfahren konnte. Sie kannte Han Solo und Chewbacca seit sehr langer Zeit, wobei sie vor Allem Chewbacca mochte. Außerdem war Maz mit der Macht vertraut.

Beziehungen

Leia Organa

„Ich mag sie. Sag Han, er muss sie bewahren.“
— Maz Kanata zu Chewbacca über Leia. (Quelle)[2]

Maz Kanata traf das erste Mal auf Leia Organa auf dem Planeten Ord Mantell im Jahr 4 NSY. Nachdem Han Solo in der Wolkenstadt in Karbonit eingefroren wurde, brachte Chewbacca die Prinzessin und den Astromechdroiden R2-D2 in die gesetzlose Stadt, in welcher sich Maz Kanata aufhielt. Maz erklärte Leia, dass Han bereits viel über sie erzählt hatte und riet Leia bezüglich der Rettung von Han geduldig zu sein, da sich die Antwort selbst zeigen würde. Kurz darauf lieferten sich die beiden Frauen mit dem maskierten Kopfgeldjäger Boushh ein Handgemenge, bei welchem Leia die Ausrüstung erbeutete und sich den Trick mit dem Thermaldetonator – welchen sie später in Jabbas Palast nutzte – abschaute. Beim Abschied meinte Kanata in der Gegenwart von Leia zu Chewbacca, dass sie die Prinzessin von Alderaan gut leiden konnte und man Han ausrichten solle, dass er sie als seine Freundin bewahren sollte[3], wenngleich ihm das nach dem Fall von Ben Solo nicht geling.

„Ruhe sanft, geliebte Prinzessin.“
— Maz Kanata bei der Beerdigung von Leia Organa (Quelle)

Maz Kanata wusste zudem auch, welches Opfer Leia bringen musste, um ihren Sohn wieder von der Dunklen Seite der Macht zurückzuholen. Sie verabschiedete Leia würdevoll bei ihrer Beerdigung auf Ajan Kloss.[4]

Chewbacca

„Wie geht es meinem Liebsten?“
— Maz Kanata begrüßt Chewbacca auf Ord Mantell. (Quelle)[5]

Maz Kanata erwies sich als eine Verehrerin von Chewbacca und erkundigte sich zu jeder Gelegenheit nach ihm. Auf Ord Mantell brachte Chewbacca die Prinzessin zu Kanata in der Hoffnung, dass sie bei der Befreiung ihres gemeinsamen Freundes Han Solo helfen konnte, wobei Kanata Chewbacca als ihren festen Freund betitelte.[3] Etwa ein Jahr später in Maz Kanatas Kastell mied Chewbacca mittlerweile Maz Kanata, wobei Han Solo ihr mit einem Augenzwinkern erklärte, sie würde ihn nervös machen.[6] Um 34 NSY kehrte Han Solo gemeinsam mit Rey und Finn zurück, wobei sich Maz Kanata abermals nach Chewbacca erkundigte und meinte, dass sie den Wookiee sehr gern hatte.[7]

Hondo Ohnaka

„Maz, meine Geschäftspartnerin, meine Freundin, meine Vertraute...ich hoffe dir ist's bequem?“
— Hondo Ohnaka zu der inhaftierten Maz Kanata. (Quelle)[8]

Maz Kanata arbeitete mit dem berüchtigten Piraten Hondo Ohnaka zusammen, bis dieser sie auf ihrem eigenen Schiff hinterging und einsperrte. Er wollte die Fracht abladen und den Gewinn für sich behalten. Kanata schaffte es jedoch, Ohnaka auszutricksen und ihn stattdessen einzusperren. Kanata bestand darauf, dass sie zu ihrem ursprünglichen Deal hielten und den Gewinn 50:50 aufteilten. Ohnaka zeigte sich angewidert und hinterfragte seine Zusammenarbeit mit Kanata, da sie ihm viel zu vernünftig erschien.[9]

Han Solo

Zu Han Solo pflegte Maz Kanata ein freundschaftliches Verhältnis, wenngleich sie ihn jedoch auch offenherzig kritisierte. Da Han Solo von Maz Kanatas Sympathie für Chewbacca wusste, nutzte er diese Karte oft, um Kanata milde zu stimmen oder aber einen Gefallen einzufordern. Dies kam tatsächlich überaus häufig vor. So befand er sich auf Takodana kurz nach der Schlacht von Endor, wo er einen Parkellan Sling verlangte. Obwohl Kanata zunächst darauf bestand, dass er seinen letzten Drink bezahlen sollte, gab sie ihm einen weiteren Drink und half ihm widerwillig dabei, einen imperialen Überläufer ausfindig zu machen, der sich in dem Kastell befand. Kanata ermahnte Solo das Imperium nicht nach Takodana zu führen.[6] Diese Situation wiederholte sich Jahre später, als die Erste Ordnung auf Takodana einen Angriff startete.[7] Han Solo vertraute sich Maz Kanata des Öfteren auch mit privaten Dingen an. So hatte er Kanata sehr viel über Leia erzählt.[3]

Hinter den Kulissen

  • Maz Kanata in Episode VII – Das Erwachen der Macht ist ein CGI-Charakter, welcher von der Schauspielerin Lupita Nyong’o per Motion Capture dargestellt wird.
  • In Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers entschied man sich jedoch, sie mithilfe einer Puppe darzustellen, da sie der Meinung waren, dass zum einen Puppen ein wichtiger Teil des Star Wars-Universums sind und auch heute Computer nach wie vor nicht in der Lage seien, den Detailreichtum in eine Figur zu stecken, wie eine Figur es vermag. Wie bei der Puppe Yodas waren mehrere Puppenspieler für verschiedene Aufgaben zuständig: Mundwinkel, Arm- und Beinbewegungen, etc.[10]
  • Ihr Name und ein kleiner Teil ihrer Biografie wurden am 4. Mai 2015 von der Vanity Fair bekanntgegeben.
  • Maz Kanata tritt als Erzählerin in der Serie Die Mächte des Schicksals auf, wobei sie als einziger Charakter zu den Zuschauern spricht.
  • Kanata tritt auch in der unkanonischen Serie Roll Out auf.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Der Aufstieg Skywalkers – Die illustrierte Enzyklopädie (Seite 19)
  2. Eigenübersetzung von "I like her. Tell Han, she's a keeper."
  3. 3,0 3,1 3,2 Die Mächte des SchicksalsBounty Hunted
  4. Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers
  5. Eigenübersetzung von "How is my boyfriend doing?"
  6. 6,0 6,1 Battlefront II (2017)
  7. 7,0 7,1 Episode VII – Das Erwachen der Macht
  8. Eigenübersetzung von Maz, my business partner, my friend, my confidante, I hope you're comfortable?
  9. Die Mächte des SchicksalsUnbekannte Intro-Episode
  10. "Star Wars Took A Different Approach To Maz Kanata For Rise Of Skywalker, But Worked Hard To Make It Seamless" auf cinemablend.com
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.