FANDOM


30px-Ära-NeuJedi

Meloque war eine Wissenschaftlerin und nahm im Jahr 29 NSY an einer Mission der Galaktischen Allianz auf dem Planeten Caluula teil.

Biografie

Die Ho'Din Meloque hatte vier Jahre lang auf der von den Yuuzhan Vong besetzten Welt Obroa-skai gelebt und hatte so einige Erfahrung im Umgang mit ihnen. Zudem erlernte sie die Sprache der Yuuzhan Vong.

29 NSY wurde Caluula von den Yuuzhan Vong besetzt und ein Yammosk wurde dort platziert. Dieser sollte den Rückzug der Armada aus der Schlacht von Mon Calamari koordinieren.

Meloque begleitete ein Einsatzteam der Galaktischen Allianz, das den Yammosk töten sollte. Diese Gruppe bestand aus Leia und Han Solo, dem Jedi Kyp Durron, Judder Page und dem Bothaner Wraw. Sie gaben vor, ein seltenes Naturschauspiel - Die Nacht der Flügelsterne - beobachten zu wollen, und wurden von den Yuuzhan Vong befugt, den Planeten zu betreten.

Kurz nach ihrer Ankunft wurden sie von ihren Führern Sasso und Ferfer begrüßt und bekamen von ihnen Timbus, auf denen sie fortan ritten. Die Gruppe wurde zum Yammosk geführt und grub dabei vom Widerstand versteckte Waffen aus. Meloque und Ferfer suchten nach den Sternmuscheln, aber fanden nur inaktive. Enttäuscht kehrten sie zur Gruppe zurück und kurz darauf wurden sie von Yuuzhan-Vong-Kriegern angegriffen, konnten die schlecht ausgerüsteten Truppen aber besiegen. Anschließend bemerkten sie seltsame Gegebenheiten, wie zum Beispiel einen Korallenskipper, der ohne ersichtlichen Grund gestorben war, außerdem fand Meloque zahlreiche tote Flügelsterne.

Bald erreichten sie das Minshal, in dem sich der Yammosk befand. Doch in diesem Moment wurden sie von Schlächtern angegriffen, die Ferfer und Sasso sofort töteten. In einem verbissenen Kampf wurden die anderen gefangen genommen und in das Minshal gebracht. Dort wurden sie von einer Gestalterin empfangen, die ihnen sagte, dass sie noch vor Sonnenuntergang sterben würden. Es fiel ihnen jedoch auch auf, dass alle Yuuzhan Vong und ihre Bioten in der Einrichtung krank waren und schließlich starben, sodass sich die Gruppe um Meloque befreien konnte.

Kyp Durron erkannte nun die Tatsachen und schloss daraus, dass Alpha Rot eingesetzt worden war und klärte die anderen Mitglieder der Gruppe auf, was es mit dem Virus auf sich hatte. Schließlich gab Wraw zu, davon gewusst zu haben, aber nur eine Beobachterrolle gespielt zu haben. Geheimdienstdirektor Dif Scaur wollte laut Wraw nur eine zweite Möglichkeit haben den Yammosk zu töten.

Meloque verfluchte das Ar'kai der Bothan, da sie vermutete, dass Alpha Rot auch die Flügelsterne getötet hatte.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.