FANDOM


Legends-30px

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Berg auf Drogheda; für den gleichnamigen Berg auf Deneba siehe Mount Meru, für die gleichnamige Cyborg auf Jakku siehe Meru (Cyborg).

Der Meru ist ein Berg auf dem Planeten Drogheda. In diesem Berg gab es zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges eine Mine, die für die Wirtschaft des Planeten und damit für dessen Wohlstand von großer Bedeutung war. Im Jahre 4 NSY wurde die Mine kurzzeitig von Rebellen besetzt, deren Ziel es war, der Regentschaft von Königin Sarna ein Ende zu bereiten und die Monarchie abzuschaffen. Damit war der Meru das zeitweilige Hauptquartier der Rebellen, bis die Mine von der königlichen Garde, die in diesem Fall von Sarnas altem Freund Lando Calrissian angeführt wurde, zurückerobert wurde. Calrissian zerstörte die Wassertanks der Mine. Dadurch zwang er die Rebellen dazu, die Mine zu verlassen. Am Ausgang wurden die fliehenden Rebellen von der königlichen Garde erwartet und erschossen oder gefangen genommen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.