FANDOM


30px-Ära-NeuJedi

„Durch den Tod gewährleisten wir Leben.“
— Yuuzhan Vong. (Quelle)

Das Miid Ro'ik ist vermutlich eines der mächtigsten Kriegsschiffe der Yuuzhan Vong. Wie alle Schiffe der Yuuzhan Vong besteht dieses Schiff aus einem komplexen Organismus und ist biotechnologisch. Es dient als Kriegsschiff und Truppentransporter.[1]

Beschreibung

Das Schiff

Miid Ro'ik Schiffe sind sehr gefährlich, weil sie zum einen mit vielen gefährlichen Waffen der Yuuzhan Vong ausgerüstet sind und zum anderen so gut wie nie sterben können, weil sie, wenn sie im Begriff sind zu sterben, von den Yuuzhan Vong neues organisches Material zugeführt bekommen und das alte als Treibstoff benutzen können.[1]

Die Geschwindigkeit eines Midd Ro'ik entspricht in etwa der eines Klasse 3 Hyperraumantriebs, also kommt das Schiff auf etwa 2340 G. Diese Schiffe sind etwa 1600 Meter lang und entsprechen damit der Größe eines Imperium-Klasse Sternzerstörers des Galaktischen Imperiums.[1]

Auf manchen dieser Schiffe lebte ein Yammosk, der die Schlacht koordinierte. Deshalb waren solche Schiffe ein beliebtes Ziel der Neuen Republik und des Neuen Ordens.[2]

Bewaffnung und Ausstattung

Ein Midd Ro'ik ist ebenfalls mit rund einhundert Dovin Basalen ausgerüstet, damit es diese als Schuld nutzen kann. Selbst wenn die Truppen der Neuen Republik die Dovin Basale einmal überlisten sollten, so besteht die äußere Hülle des lebendigen Schiffes aus harten Magmaplatten, die so gut wie jedem Geschoss oder sogar einer Kollision standhalten können. Ein voll ausgerüstetes Midd Ro'ik kann mit bis zu sechzig Plasmakanonen bestückt werden, die rund herum auf der äußeren Hülle angebracht sind. Außerdem kann das Miid Ro'ik seine Dovin Basale ebenfalls dazu benutzen, feindliche Schiffe am Eintritt in den Hyperraum zu hindern oder sie gegebenenfalls auch aus diesem hinaus zu ziehen. Außerdem kann dieses Schiff mit einer extrem groteske Waffe ausgestattet werden: Die Waffe selbst ist länger als das Schiff und kann ein Vakuum erzeugen, um feindliche Schiffe einfach verschwinden zu lassen.[1] Ein falsches einsetzen dieser Waffe ist allerdings sehr gefährlich: Wenn ein Kommandant einmal nicht aufpasst könnte er sein eigenes Schiff ebenfalls verschwinden lassen, wobei alle sich auf dem Schiff befindenden Personen stürben.[2]

Nutzung

Miid Ro'ik Seitenansicht

Seitenansicht eines Miid Ro'iks.

Der Miid Ro'ik ist ein riesiger Transporter von der Größe eines Sternzerstörers und kann deshalb eine große Anzahl an Truppen transportieren, wird aber auch als Abfang- und Kriegsschiff genutzt. Ein Miid' Ro'ik kann neben der benötigten Besatzung zusätzlich 30.000 Passagiere aufnehmen und an den langen Korallenarmen, die sich anbringen lassen, können sich hunderte Korallenskipper hängen und so ebenfalls durch den Hyperraum transportiert werden. Sind sie am Ziel angekommen, dann können sie sich einfach fallen lassen und sind sofort einsatzbereit.[1]

Geschichte

„Soweit ich das sehe, stehen die Dinger allerdings nicht in Mandos großem Buch verbündeter Kriegsschiffe, also sollten wir uns lieber nicht mit runtergelassenem kut'ike erwischen lassen, oder?“
— Goran Beviin trifft auf die Yuuzhan Vong. (Quelle)

Die Miid Ro'iks wurde wie alle Schiffe der Yuuzhan Vong von den Gestaltern entwickelt. Wann dies geschah ist unbekannt, jedoch wurden die Schiffe hauptsächlich während des Yuuzhan-Vong-Krieges benutzt. Die ersten, die sie zu Gesicht bekamen, waren die 25 NSY Mandalorianer, die erschraken, als sie lebendige Schiffe sahen.[5] Die erste Schlacht, an der diese Schiffe teilnahmen, fand über Dantooine statt. Dort setzte eines dieser Schiffe Korallenskipper ab und erschreckte die Neue Republik, da diese die neuartige Technik der Dovin Basale nicht kannten.[3] Von nun an waren diese Schiffe bei fast jeder Schlacht dabei, doch eine machte die Republik die verheerendste Erkenntnis wohl während der Schlacht um Coruscant, als eines dieser Schiffe eine bisher unbekannte Waffe einsetzte: Er ließ vier X-Flügler der Neuen Republik einfach in einem Vakuum verschwinden. Jedoch machte der Kommandant einen Fehler und ließ sein Schiff ebenfalls verschwinden.[2]

Bekannte Schiffe dieser Reihe

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.