FANDOM


Legends-30px

Mindor, auch Taspan I genannt, ist ein Planet im Inneren Rand der Galaxis, auf dem die Schmelzer mit den zugezogenen Menschen lebten. Im Taspan-System gelegen war der Planet ehemals eine Erholungswelt, obwohl er nicht sehr bekannt war.


Geschichte

Kalter Krieg

Zur Zeit des Kalten Krieges zwischen der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium hatten Patrouillendroiden der Regierung ihren Kurs verlassen und Befehle ignoriert, weswegen ein Hacker engagiert wurde, um zu überprüfen, ob Sabotage im SPiel war.[1]

Ära der Neuen Republik

Zusammen mit Taspan II stand Mindor zur Zeit der Galaktischen Rebellion unter der Kontrolle des Galaktischen Imperiums, die auf Taspan II eine Waffenfabrik hatten, in der sie an der Entwicklung von Schwerkraftprojektoren gearbeitet haben. Jedoch wurde der Planet aufgrund eines Unfalls zerstört und die entstandenen Meteoriten zerstörten die Planetenoberfläche von Mindor, sodass von der Erholungswelt nur noch Trümmer übrig waren. DIe Zerstörung von Taspan II und Verwüstung von Mindor wurde als Großes Knirschen bezeichnet.

Lord Shadowspawn hatte, nachdem der Imperator und Darth Vader über Endor gestorben sind, dort seine Basis errichtet. Die Neue Republik fand jedoch seinen Standort und schickte 5 NSY einen Truppenverband unter der Führung Luke Skywalkers nach Mindor. Durch den Angriff kam es zur Schlacht von Mindor, in der Shadowspawn getötet wurde.

Quellen

Einzelnachweise

  1. The Old Republic (Sammelmission Pflichtvernachlässigung der Fähigkeit „Hacken“)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.