Fandom


30px-Ära-Real

Premia Orange Gunner

Magnus Müller (r.) auf der Jedi-Con 2010.

Mission Orange ist ein auf Science-Fiction-Fans ausgerichtetes Wohltätigkeitsprojekt zur Unterstützung des Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg.

Der Begründer des Projekts, Magnus Müller, ist in seiner Sache seit dem Jahr 2007 auf diversen Fan-Treffen und offiziellen Events präsent. Dies betrifft sowohl Star Wars-bezogene Veranstaltungen, wie die Jedi-Con 2010, als auch weitere Science Fiction-Filme und Serien wie Star Trek oder Stargate. Müller tritt dabei meist in der Rüstung des Orange Gunners gleichsam als Vertreter und Symbol des Projektes auf, das seinen Namen aufgrund der orangenen Färbung seines Kostüms erhalten hat. Die Farbwahl ergab sich aus dem Wunsch nach einer möglichst auffälligen Erscheinung, sowie dem Zufall, dass einer von Müllers Bekannten das für die Ausrüstung nötige Material in Orange zur Verfügung hatte. Dies ist für das Kostümvorbild, die Imperialen Bordschützen, ebenso ungewöhnlich wie die zusätzlich angefertigte Blasterkanone mit Licht- und Toneffekten.

Mission Orange konnte bislang durch die öffentlichen Auftritte und Partnerschaften mit einigen Fan-Gruppierungen schon zahlreiche Geld- und Sachspenden an die Sternenbrücke übergeben. Ziel ist es außerdem, der Geschichte rund um den Orange Gunner nach dem Vorbild von R2-KT aus den Vereinigten Staaten einen offiziellen Charakter zu geben. Müller steht zu diesem Zweck unter anderem mit Steve Sansweet in Kontakt.

Weblinks

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+