FANDOM


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt eine Mission während des Galaktischen Bürgerkriegs; für weitere Missionen siehe Mission von Corellia (Begriffsklärung).
30px-Ära-Imperium

Die Mission von Corellia war der Versuch der Rebellen-Allianz Han Solo aus den Fängen des Galaktischen Imperiums zu befreien.

Schlachtverlauf

Han Solo, der bei einer Schmuggelaktion vom Imperium überrascht wurde, hing an dem Traktorstrahl eines Imperium-Klasse Sternzerstörers. Er konnte allerdings Mon Mothma kontaktieren und Hilfe erbitten. Diese sandte Captain Raymus Antilles mit einer kleinen Flotte aus, um Solo zu helfen, da sie die Hilfe des Schmugglers für einige Operationen benötigte. Die Flotte der Rebellen kam aus dem Hyperraum und musste feststellen, dass der Sternzerstörer den Millennium Falken schon fast bis zu einer Cardan-Klasse Raumstation gebracht hatte. Dank der überlegenen Schnelligkeit konnte die Flotte den Sternzerstörer einholen und den Generator des Traktorstrahles zerstören. Han war dankbar und führte für die Rebellen die Mission von Vergesso aus.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.