FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Die Mission von Murkhana war eine Mission des Galaktischen Imperiums, deren Ziel es war, Spionageausrüstung, welche von Bracchia, einem Agenten des Imperialen Sicherheitsbüros, gemeldet wurde, sicherzustellen. Zu diesem Zweck wurden Wilhuff Tarkin, Darth Vader und eine Gruppe von Sturmtruppen mit der Aasdorn nach Murkhana geschickt, wo sich das Versteck der Ausrüstung befinden sollte. In Murkhana City angekommen, wurden sie von den örtlichen Besatzungstruppen direkt zum Gebäude gebracht, welches sie nach eingehender Inspektion durch einen Eingang auf dem Dach betraten, da der innere Zugang zum Versteck mit Detonatoren gespikt war. Tarkin ließ die Ausrüstung auf die Aasdorn verfrachten, während er und Vader der Botschafterin von Murkhana einen Besuch abstatteten, wo sie auch Bracchia kennenlernten, der ihnen mitteilte, dass er den Fund nicht selber gemacht hatte, sondern von seinem Verbindungsoffizier, Stellan, den Auftrag bekam, einem Hinweis nachzugehen. Das Gespräch wurde jedoch unterbrochen, als Crest meldete, er sei auf einen Befehl, welcher anscheinend von Tarkin stammen sollte, jedoch eigentlich von Berch Tellers Rebellengruppe gegeben wurde, wieder zum Versteck zurückgeflogen. Nachdem Tarkin Crest zum Landefeld zurückgeschickt wurde, meldete dieser, die Aasdorn sei verschwunden und der Captain, die Kommunikationsoffizierin und zwei Sturmtruppen seien tot aufgefunden worden.

Da Tarkin und Vader ein neues Schiff brauchten, wandten sie sich an den Anführer der Sugis, Faazah, welchen sie um sein Schiff baten. Währenddessen nahmen die Sturmtruppen die Familien der Sugis in Gewahrsam und schleppten sie in eine der Lagerhallen Faazahs, welche sie mit Sprengstoff füllten. Als Faazah Tarkin und Vader drohte, sie umzubringen, erpresste ihn Tarkin damit, seine Familie umzubringen, woraufhin Faazah ihnen sein Schiff und alle nötigen Codes gab, was Tarkin dazu veranlasste, die Sturmtruppen zu beordern, die Familien in den Hangar zu bringen. Tarkin udn Vader sichergehen konnten, dass sie alles hatten, was sie brauchten, töteten Vader und die Sturmtruppen alle Sugis, einschließlich Faazah. Daraufhin nahmen sie an Bord von Faazahs Schiff, der Parsecpanther, die Verfolgung der Aasdorn auf.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.