FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Die Mission von Teth während der Klonkriege war das Resultat auf die unmittelbar davor liegende Mission von Nal Hutta. Auslöser war die Flucht von Ziro vor dem Rat der Hutten und der Galaktischen Republik. Die Hutten hatten den Kopfgeldjäger Cad Bane und die Republik die beiden Jedi Obi-Wan Kenobi und Quinlan Vos ausgesandt.

Vorgeschichte

ZirosBefreiung

Ziro wird an Bane übergeben.

Nachdem der Verbrecher Ziro mit Count Dooku einen Pakt geschlossen hatte, Rotta, den Sohn von Ziros Neffen Jabba, zu entführen und das Verschwinden Rottas dem Jedi-Rat anzuhängen, damit dieser keine Durchmarschrechte durch die Territorien Jabbas für die Republik konnte, konnte dieser Plan von Senatorin Padmé Amidala, dem Jedi Anakin Skywalker und seinem Padawan Ahsoka Tano vereitelt werden. Als der Rat der Hutten davon erfuhr, entsandten sie den Kopfgeldjäger Cad Bane, um den von der Republik unter Arrest gehaltenen Ziro zu befreien und an sie auszuliefern. Dies gelang Bane zusammen mit Aurra Sing, Shahan Alama, Robonino und HELIOS-3D, indem sie die Freilassung mit einer Geiselnahme erpressten. Bane überbrachte Ziro zum Rat nach Nal Hutta.

Als die Tänzerin im Hutten-Clan und ehemalige Freundin Ziros Sy Snootles davon erfuhr, dass die Hutten Ziro auf Nal Hutta gefangen hielten, suchte sie diesen sofort in seiner Zelle auf. Nach einem Gespräch bei dem erfreuten Wiedersehen der Beiden gelang es Ziro, Sy davon zu überzeugen, ihm beim Ausbruch zu helfen. Nachdem Ziro und Sy seine Mutter aufgesucht hatten, borgten sie sich von dieser ein Raumschiff und flogen nach Teth.

Zu diesem Zeitpunkt waren zwei vom Jedi-Rat gesandte Jedi, Obi-Wan Kenobi und Quinlan Vos, auf Nal Hutta und traten vor den Rat der Hutten, um diese davon zu überzeugen, Ziro wieder in republikanische Gefangenschaft zu übergeben, was nicht gelang. Vos erkannte an einem Becher, der auf dem Boden lag, mithilfe seiner psychometrischen Fähigkeiten, dass sich Ziro an diesem Ort aufgehalten hatte. Als sie sich auf den Weg zu Ziros Zelle machten, bemerkten sie, dass Ziro abermals entkommen war. Also beschlossen die Hutts, Cad Bane erneut zu schicken, um Ziro einzufangen, während die beiden Jedi bereits auf dem Weg durch Nal Huttas Sümpfe zu Mamas Hütte waren. Auf dem Weg wurde Kenobi von einem Monster angegriffen und fast verschlungen. Kurz nachdem Sy und Ziro abgereist waren, trafen die beiden bei Mama ein, die aus Angst um ihren Sohn verriet, dass er nach Teth geflogen sei. Also flogen sie dorthin, gefolgt von Bane.

Ablauf

Ziro-bedroht

Sy Snootles bedroht Ziro mit ihrer Waffe.

Während die Jedi und Bane mit seinem Droiden, Todo 360, unterwegs waren, waren Ziro und Sy bereits am Grab von Ziros Vater, wo er seine Aufzeichnungen versteckt hielt. Als Sy den Datenblock sah, erschoss sie Ziro, da sie ihm nie ihre Trennung verziehen hatte. Sie nahm die Aufzeichnungen an sich und reiste ab.

Kurze Zeit später trafen die beiden Jedi und Cad Bane zeitgleich mit seinem Droiden Todo 360 ein, wo sie Ziros Leiche auffinden. Es kam zu einem Kampf zwischen Bane und den Jedi, da diese die Befreiung Ziros an Bane rächen wollten und Bane auf das Kopfgeld der Jedi aus war. Bane hatte zuerst klar die Oberhand wegen eines Jetpacks in den Schuhen, seines Flammenwerfers, vielen Waffen und Todo 360, der eine kleine Hilfe bot. Todo nahm Vos sogar einmal sein Lichtschwert ab. Letztendlich endete der Kampf in einem Patt, weil Cad Bane floh.

Nachwirkungen

Ziros Aufzeichnungen übergab Sy Snootles an den Hutten-Rat und erhielt für diese eine Belohnung.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.