FANDOM


Legends-30px

Morichro ist eine gefährliche Macht-Technik, die dazu benutzt wird, andere Lebewesen physisch zu beeinflussen. Die Jedi-Meisterin Yaddle perfektionierte diese Technik und war eine der wenigen Jedi, denen diese Technik gelehrt wurde.

Beschreibung

Anders als die Macht-Trance, mit der man den Atem verlangsamen, länger ohne Nahrung, Flüssigkeiten oder Sauerstoff auskommen kann, ist es mit Morichro möglich, diese Kraft nicht nur auf sich selbst, sondern auch auf andere zu übertragen. Von leichter Katatonie bis zu einer größeren Bewegungsstarre ist alles möglich. Das kann aber leicht zum Verhängnis des Opfers führen, wenn der Atem sehr stark verlangsamt wird oder das Herz aufhört zu schlagen, kann es z.B. vorkommen, dass die betroffene Person es nicht mehr schafft, Blut durch ihren Körper zu pumpen und dadurch stirbt. Darum ist es nur wenigen gestattet, diese Technik auszuüben. Wegen des großen Risikos dies unkontrolliert durchzuführen ist Morichro für junge und unerfahrene Jedi ein Tabu.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.