FANDOM


30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRepHandwerklich gut

Moxin Tark war ein menschlicher Kopfgeldjäger vom Planeten Bandonia. Auf ihn wurde von General Cracken namens und im Auftrag des Geheimdienstes der Neuen Republik ein Kopfgeld in Höhe von 6.000 Credits ausgesetzt.

Biografie

Frühe Jahre

Moxin Tarks Vater, Boes Tark, war ein hochrangiger Kommandant im Dienste des Galaktischen Imperiums, seine Mutter war Lanaxa Tark. Ihr gemeinsamer Sohn wuchs auf Bandonia in Wohlstand und Luxus auf, dennoch war seine Kindheit unglücklich, und er wurde dessen irgendwann überdrüssig. Wie sein Vater sollte Moxin eine militärische Laufbahn einschlagen und sein Vater versuchte, ihn durch unablässigen Drill in jene Richtung zu zwingen, doch dem verweigerte er sich, da er seinen Vater und das priviligierte Leben auf Bandonia verachtete. Im Alter von 18 Jahren floh er vom elterlichen Anwesen und brach zu Abenteuern im Raum auf. Moxin Tark verdingte sich als Kopfgeldjäger und Söldner, die hierzu nötigen Überlebenstechniken und kämpferischen Fähigkeiten hatte sein Vater ihn schon früh gelehrt.

Kopfgeldjäger

Tark machte sich schnell einen Namen als zugleich fähiger und rücksichtsloser Kopfgeldjäger. Unter der Herrschaft des Imperiums waren seine Dienste gefragt. In der Zeit der Rebellion wurde er aber auch von der Rebellen-Allianz für Spezialaufgaben angeworben, daher war er mit deren Vorgehensweise bestens vertraut. Seine bevorzugte Beute waren dabei gewöhnliche Kriminelle wie Mörder, Räuber und dergleichen, für politisch motivierte Aufträge zeigte er hingegen kein Interesse.

Kurz vor oder im Jahre 7 NSY wurde Moxin Tark von einer Gruppe Soldaten der Neuen Republik unter dem Kommando von Captain Narn Detan, einem guten Freund von General Cracken und hochgeachteten Offizier, im Geal-System angetroffen. Die Aufgabe des Trupps war es, die Regierung einer kleinen Kolonie dort wieder einzusetzen. Moxin Tark ergab sich jedoch nicht, sondern tötete Narn Detan kaltblütig im Angesicht von dessen entsetzten Truppen, er entkam und konnte für diese Untat sogar noch ein Blutgeld einnehmen.

Ebenfalls im Jahre 7 NSY wurde Moxin Tark auf Bothawui, dem Heimatplaneten der Bothaner gesehen, wo er Kontakt mit früheren Mittelsmännern des zu jener Zeit bereits verstorbenen Jabba dem Hutten aufnahm.

Ausrüstung

Moxin Tark trug als sein Erkennungszeichen eine Rüstung der Sonnengarde von Thyrsus, die er seinen eigenen Bedürfnissen angepasst und modifiziert hatte – warum er gerade diese sehr eigentümliche Art von Rüstung gewählt hatte, konnte auch der Geheimdienst der Neuen Republik nicht aufklären. Diese Ausführung einer Rüstung lieferte auch das Vorbild für diejenigen von Imperator Palpatines Imperialer Garde. Moxin Tarks Bewaffnung bestand aus ebenfalls modifizierten Blastergewehren, schweren Blasterpistolen und Energiepiken.

Persönlichkeit

Moxin Tark 2

Mit Leib und Seele Kopfgeldjäger, war Moxin Tark in der ganzen Galaxis wegen seiner Bösartigkeit und Grausamkeit gefürchtet und berüchtigt. Er war der Ansicht, dass Furcht eine überaus starke und nützliche Waffe wäre, und so drohte er gerne seinen Opfern vor deren Auslieferung an seine Auftraggeber mit dem Schicksal, das sie erwarten würde. Seinen Auftraggebern gegenüber stand er zu seinem Wort, solange die geforderten Credits ihm vereinbarungsgemäß ausgezahlt wurden. Er war leicht erregbar und konnte andere schnell dazu bringen, ihm zu gehorchen.

Als Kind und Jugendlicher galt er, imperialen Berichten zufolge, als gelangweilt und rastlos, er ließ den erwarteten Respekt vor den Menschen seiner Umgebung vermissen. Seit seiner Jugend hegte er einen tiefen Hass gegen seinen Vater und dessen militärisches Gehabe, obgleich er jenem seine militärische Ausbildung und seine Disziplin verdankte.

In seiner Zeit als Kopfgeldjäger verehrte er aus unbekannten Gründen die berüchtigte Sonnengarde von Thyrsus, sodass er um 4 NSY bereits seit mehreren Jahren nicht mehr ohne deren Rüstung gesehen wurde. Er pflegte seine Opfer von ihren sozialen Beziehungen abzuschneiden, damit sie ihm aus Furcht und Verwirrung in die Hände fallen würden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.