FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Die Mustafar-Minen dienten vor und während der Klonkriege der Techno-Union für die elektromagnetische Extraktionstechnologie und dem manuellen Abbau geschmolzener Felsmatrix aus Mustafars Lavaströmen. Hätte der Planet nicht solche wertvollen Metalle in seinen Lavaströmen besessen, wäre er für die Galaktische Republik und die galaktische Zivilisation vollkommen uninteressant gewesen. Da nun aber die Lava auf Mustafar hochwertige Erze enthielt, baute die Techno-Union dort eine Mine, in der diese Erze gewonnen wurden.

Erzabbau

Das Erz, das auf Mustafar abgebaut wurde, befand sich im flüssigen Zustand und floss durch die zahlreichen Lavaflüsse. Um das Erz abzubauen, benutzte die Techno-Union verschiedene Abbauprozesse. So bedienten sich die Minen starken Elektro-Magneten und Mikro-Traktorstrahltechnologien, um das flüssige Metall aus dem Fels der Lava zu extrahieren. Andere Erzelemente wurden von Lavasammeldroiden und mustafarianischen Arbeitern manuell von der Oberfläche abgeschöpft, wo sie als Schmutzkrone flossen. Diese Erze wurden in einer riesigen Zentrifuge verarbeitet. Um die Mine gegen die extreme Hitze und Lava zu schützen, waren die gefährdeten Bereiche von Schutzschilden umgeben.

Geschichte

Klonkriege

Nach dem Tod Dookus schickte General Grievous die Anführer der Konföderation unabhängiger Systeme von Utapau nach Mustafar, um sie dort bis zu dem Ende der Klonkriege zu verstecken. Aber sie hielten sich nicht lange dort auf, denn auf Darth Sidious Befehl hin begab sich sein neuer Schüler Darth Vader nach Mustafar, um die Anführer zu töten.

Einige Zeit später tauchte Padmé Amidala auf und wollte mit ihrem Ehemann, der nun zu Darth Vader geworden war, reden. Allerdings war er nun vollends der Dunklen Seite verfallen und wies sie ab. Dann tauchte Obi-Wan Kenobi auf und Vader geriet in Zorn, in dem er seine Frau fast zu Tode würgte. Anschließend begann das Duell zwischen dem ehemaligen Jedi-Ritter und seinem langjährigen Freund und Mentor Obi-Wan. Während dieses Duelles zerstörte Vader ein Computerterminal, wodurch die Schutzschilde versagten und weite Teile der Mine innerhalb kurzer Zeit zerstört wurden.

Galaktisches Imperium

Hauptartikel: Schlacht von Mustafar

Unter der Herrschaft des Galaktischem Imperiums reaktivierte Gizor Dellso die Droidenarmee der KUS, um sich gegen das Imperium zu stellen. Im Orbit war schon eine riesige Raumflotte, gegen die das Imperium ankämpfen musste. Danach stürmten sie die Lavamine und zerstörten etliche Droiden, bis Dellso selbst im Kampf auftauchte, dabei aber getötet wurde. Die Mine befand sich jedoch auch im Jahre 0 NSY noch im Besitz der Techno-Union.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.