FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Myk Bidlor war ein forensischer Experte des Galaktischen Imperiums. Er arbeitete auf Coruscant und wurde von Durga dem Hutt für einen Auftrag angeworben. Myk untersuchte mit seinem Team die Leiche von Durgas Vater Aruk, um Hinweise auf einen Mord zu finden. Während der Untersuchung auf Coruscant meldete sich Bidlor häufig über Holoübertragung bei Durga, um ihm von den Fortschritten zu berichten. Schließlich fanden sie die Spur eines Giftes, konnten es aber nicht genau klassifizieren und setzten auf Durgas Drängen ihre Arbeit fort.

Später konnten die Forscher das Gift auf den Planeten Malkii zurückführen und sie benannten das seltene Toxin als X-1. Myk fand außerdem heraus, dass X-1 sehr teuer war und dass es über einen längeren Zeitraum verabreicht werden müsste, um einen Hutt zu töten. Daher hatte Durga noch immer keine eindeutigen Beweise und so setzten die Forscher ihre Arbeit fort, nachdem Durga Bidlor eine hohe Bezahlung in Aussicht gestellt hatte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.