FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg


„Er war so voller Leben - das waren sie alle.“
— Padmé über N'alee-tula und seine Flüchtlingsgruppe (Quelle)

N'alee-tula war ein junger Shadda-Bi-Boraner, der zusammen mit einer Gruppe von Artgenossen von seinem Heimatplaneten Shadda-Bi-Boran floh, da dessen Stern implodierte, und daher der Planet zum Sterben verurteilt war.

In der Hoffnung, sich auf einem anderen Planeten ansiedeln zu können, zogen sie nach Naboo, wo man sich um sie kümmerte. Die spätere Senatorin Padmé Amidala, die damals erst sieben oder acht Jahre alt war, half auch mit, die Flüchtlinge umzusiedeln. Dabei freundete sie sich mit N'alee-tula an, dessen Name in der Sprache der Shadda-Bi-Boraner so viel bedeutete wie Liebling. Leider gelang es ihm und seinen Artgenossen nicht, sich an einen anderen Planeten als ihren ursprünglichen zu gewöhnen. So kam es, dass sämtliche Flüchtlinge von Shadda-Bi-Boran starben. Padmé war sehr traurig über den Tod Nalee-tulas.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.