FANDOM


30px-Ära-Legacy

Nakia Yoru war eine Anzati-Attentäterin, die zur Zeit des Imperialen Bürgerkriegs für den Vigo Lun Rask des Verbrechersyndikats Schwarze Sonne arbeitete. Im Jahr 137 NSY wurde Nakia Yoru zusammen mit ihrem Mann Sint sowie dem Blutcarver Ku Vrat zum Planeten Tatooine geschickt, um dort die Imperiale Gunn Yage sowie den Pirat Cade Skywalker zu töten. Sint Yoru und Ku Vrat starben bei diesem Einsatz, während Nakia als Gefangene von Cade Skywalker, Gunn Yage und der Geheimagentin Morrigan Corde vorerst überlebte. Später wurde sie jedoch von Morrigan Corde vergiftet.

Biografie

Nakia Yoru, ihr Mann Sint Yoru und der Blutcarver Ku Vrat zählten zu den besten Attentätern, die Vigo Lun Rask von der Schwarzen Sonne zur Verfügung standen. So wurde das Trio im Jahr 137 NSY zum Planeten Tatooine geschickt, um dort den Piraten Cade Skywalker sowie die imperiale Pilotin Gunn Yage zu töten. Cade Skywalker zeichnete sich für eine Reihe von Raubüberfällen gegen imperiale Nachschubkonvois entlang der Triellus-Handelsroute im Äußeren Rand verantwortlich, auf die es auch Lun Rask abgesehen hatte. Kurz nach ihrer Ankunft auf dem Raumhafen Mos Eisley vergriff sich Nakia Yoru an dem Piloten Bushman Krentz, dessen Lebensenergie – von den Anzati auch Suppe genannt – sie aussaugte und ihn somit tötete. Nakia war enttäuscht von der Mahlzeit, da der betrunkene und auf den Straßen von Mos Eisley lebende Pilot kaum Glücksgefühle besaß. Deutlich anders sah es bei Cade Skywalker aus, den sie erstmals in Gusha's Glück Cantina traf. Sie konnte die Lebensenergie des Piraten deutlich spüren und entwickelte eine regelrechte Besessenheit nach Cades Suppe. Für Anzati ungewöhnlich, versprach Sint seiner Frau, ihr Cade Skywalker zu überlassen, während er sich selbst mit Gunn Yage zufrieden geben wollte.

Im Laufe der Mission kam es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Anzati-Paar und dem Blutcarver, da Nakia Yoru und ihr Mann, ihre beiden Opfer lebend zu fangen versuchten, um somit deren Lebensenergie aufsaugen zu können. Ku Vrat wollte Cade Skywalker und Gunn Yage hingegen am liebsten schnell und einfach töten. Sint Yoru drohte gar, Ku Vrat an seine Frau zu verfüttern, sollte die Suche nach ihren Opfern zu lange andauern. Nachdem sich Cade Skywalker und Gunn Yage während eines Sandsturms in einem leer stehendem Anwesen inmitten der Jundland-Wüste zurückgezogen hatte, gelang es den Attentätern, ihren beiden Opfern im Schlaf aufzulauern. Sofort machten sich die beiden Anzati daran, deren Lebensenergie auszusaugen, doch nachdem Cade Skywalker aus dem Schlaf erwachte, befreite er sich von Nakias Saugrüsseln und verwickelte anschließend Sint Yoru in einen Lichtschwertkampf. Nakia musste mitansehen, wie ihr Mann während dieses Kampfes zu Tode kam. Sie selbst wurde betäubt und begleitete Cade Skywalker, Gunn Yage sowie die Geheimagentin Morrigan Corde fortan als deren Gefangene.

Nachdem Nakia aus ihrer Bewusstlosigkeit erwacht war, forderte Cade sie dazu auf, ihn zu ihrem Auftraggeber zu führen. Zunächst widersprach Nakia dieser Aufforderung nicht, später lehnte sie es dann doch ab, Cade zu helfen. Morrigan Corde konnte die Anzati jedoch erpressen, da sie Nakia heimlich ein tödliches Gift injizierte, dessen Gegenmittel sie bekommen sollte, wenn sie ihnen den Weg zu Lun Rask zeigte. Nakia kooperierte schließlich und führte die Gruppe zur Kaer Station, dem Hauptquartier von Vigo Lun Rask. Dort schlug Cade dem Vigo eine Zusammenarbeit vor, doch unmittelbar nachdem Lun Rask zustimmte, wurde er von Morrigan Corde erschossen. Cade reagierte verärgert und reiste zurück nach Tatooine, während er Morrigan Corde und Nakia Yoru auf der Station zurückließ. Nakia hatte ihr Versprechen eingelöst und forderte von Morrigan das Gegengift ein. Tatsächlich erhielt die Anzati daraufhin eine Flüssigkeit, doch war dies kein Gegenmittel. So starb Nakia an den Folgen der Vergiftung.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.