FANDOM


Kanon-30pxÄra KlonkriegeÄra Widerstand

Neesha Tor war eine weibliche Twi'lek der Rutian-Rasse, welche ihr Leben dem Jedi-Meister Mace Windu verdankte.

Biografie

Ära der Klonkriege

Neesha Tor und Mace Windu

Neesha Tor trifft in einer lebensbedrohlichen Lage auf Mace Windu.

Während der Klonkriege wurde Neesha Tor als kleines Mädchen von ihrer Mutter verstoßen. Daraufhin wurde sie von den anderen Twi'leks ihrer Heimat massiv angefeindet und geschnitten. Die Twi'leks glaubten, dass es Unglück bringen würde, einer Verstoßenen zu helfen und beleidigten Neesha wann auch immer sie in Lumpen durch die Straßen der Stadt wandelte. Eine ältere Nachbarin sprach das verzweifelte Mädchen an und redete ihr ein, dass es sie es womöglich verdient haben musste, von ihrer Mutter verstoßen worden zu sein. Unter Tränen lief Neesha zu einem nahegelegenen Wasserfall, wo sie auf eine Tooka mit nur einem Ohr stieß. Bei einem Wutausbruch verlor Neesha den Halt und drohte die Klippe hinunterzustürzen, allerdings konnte sie sich noch gerade so am Vorsprung festhalten. Der Jedi-Meister Mace Windu sprang mit seinem aktivierten Lichtschwert zu ihr hinunter und stellte sich seelenruhig vor, während das junge Mädchen immer noch über den Abgrund baumelte. Mit der Macht schubste er sie schließlich wieder nach oben und Neesha fragte ihn, warum ein Jedi ihr in erster Linie überhaupt helfen würde. Windu redete dem Mädchen gut zu und meinte zu ihr, dass jeder irgendwann einmal Hilfe benötigen würde und diese auch verdiene.

Ära der Neuen Republik

Neesha Tor und Emil Graf

Neesha erzählt ihre Geschichte

Als Erwachsene traf Neesha zur Zeit der Neuen Republik auf den Kartographer Emil Graf und erzählte diesem von ihrer Begegnung mit dem mittlerweile verstorbenen Jedi-Meister. Dabei hielt sie dieselbe Tooka in den Armen und erklärte Graf, dass sie glaubte, Windu habe versucht ihr zu sagen, dass nicht die Herkunft sondern nur die Entscheidungen, die man trifft, im Leben zählen würden.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+