FANDOM


Legends-30px

Nekropolis, ursprünglich bekannt als Dahrtag, ist ein Planet, auf dem es noch üblich war, Tote zu begraben, was auf kaum einem anderen Planeten der Galaxis der Fall war.

Geschichte

Etwa 15000 VSY wurde Nekropolis von Menschen besiedelt. Später wurden die Einwohner dieses Planeten Nekropolitaner genannt.

Auf Nekropolis lebte der Legende nach die Hexe Sycorax, welche behauptete, Tote wieder zum Leben erwecken zu können. Man glaubte ihr nicht und ermordete ihren Sohn. Daraufhin forderte man sie auf, ihn wiederzuerwecken. Aus Wut verfluchte sie den Planeten, weshalb man die Totenverehrung lange aufrecht erhielt. Unter dem Deckmantel dieses Aberglaubens führte der wahnsinnige Dr. Evazan die zweite Phase des Projektes Sternenschrei durch.

Im Jahre 0 NSY landeten der Forscher Mammon Hoole und die Kinder Zak und Tash Arranda auf dem Planeten. Sie waren auf der Suche nach einem neuen Schiff. Als Zak für tot gehalten wurde und man ihn bestattete, kam Tash dahinter, dass ihr Bruder nicht tot war. Zusammen mit Hoole öffnete sie Zaks Grab, und es stellte sich heraus, dass sie Recht hatte; Zak war nicht tot. Doch in diesem Moment erhoben sich dutzende Zombies aus den Gräbern. Man verfolgte Hoole und die Geschwister wegen Grabschändung, doch sie konnten Evazans Experimente aufdecken, wobei dieser von Boba Fett getötet wurde.

Auch erwarb Hoole auf Nekropolis die Shroud.

Hinter den Kulissen

Das Wort Nekropolis leitet sich von der Bezeichnung Nekropole (lat. neco,-as,-are) ab, was Totenstadt bedeutet.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.